Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Holzbunge
Kreis RD-ECK - Beifahrer griff Polizeibeamte an

Holzbunge / Kreis RD-ECK (ots) - 140131-1-pdnms Beifahrer griff Polizeibeamte an

Holzbunge / Kreis RD-ECK. Gesichtsprellungen diagnostizierte vergangene Nacht ein Arzt bei einer jungen Polizeibeamtin. Die uniformierte Funkstreifenbeamtin hatte am späten Abend (30.01.14, 22.45 Uhr) mit ihrem Kollegen auf der K 2 bei Holzbunge eine allgemeine Verkehrskontrolle durchführen wollen und war unvermittelt von dem alkoholisierten Beifahrer (66) und Ehemann der Autofahrerin (63) zunächst beschimpft, beleidigt und dann mit Faustschlägen attackiert worden. Die Beamten mussten dem Mann Handfesseln anlegen. Er wurde zur Wache nach Rendsburg gebracht, wo er sich nur langsam beruhigte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,83 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Mann noch in der Nacht in die Obhut seiner Frau übergeben, die den spontanen Wutausbruch ihres Mannes nicht erklären konnte. Der 66-Jährige hat sich jetzt wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten. Die Beamtin blieb nach ambulanter Behandlung dienstfähig.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: