PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipräsidium Westhessen

POL-RTK: Pressemeldung der PSt. Bad Schwalbach

Bad Schwalbach (ots) - 1. Frontalzusammenstoß auf der B 54 bei Adolfseck:

Ort: 65307 Bad Schwalbach- Adolfseck, B 54 bei km 1,1 Zeit: Dienstag, 02.06.2015, 12:25 Uhr

Eine 35 jährige Frau aus Bad Schwalbach befuhr zur Unfallzeit mit ihrem Pkw die B 54 in Richtung Aarbergen. Im Auto befanden sich auch ihren beiden Kinder, die 4 Jahre alte Tochter und der fast 2 Jahre alte Sohn. Ausgangs einer Rechtskurve, kurz vor der Ortschaft Adolfseck, erschrak sich die Fahrerin über eine Spinne, die sich Innenraum des Wagens befand derart, dass sie auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Wagen frontal zusammenstieß. In diesem Auto saß ein 35 jähriger Mann aus Bad Schwalbach. Alle unfallbeteiligten Personen, die Mutter mit ihren beiden Kindern und der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges, wurden schwer verletzt und in Wiesbadener Kliniken eingeliefert. Lebensgefahr besteht bei keinem der vier Verletzten. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 18.000,- EUR Die Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen für eine Stunde voll gesperrt werden.

2. Nackte Afrikanerin sorgt für Aufregung in Taunusstein- Seitzenhahn:

Einen nicht alltäglichen Einsatz erlebten die Beamten der Polizeistation Bad Schwalbach am 02.06.2015 in Taunusstein- Seitzenhahn. Gegen 14:45 Uhr meldeten Anwohner, dass im Bereich Erbacher Str./ Talstr. eine junge, dunkelhäutige Frau nackt herumlaufen würde. Sie sei verwirrt und würde von Gott erzählen. Einer Streife der PSt. Bad Schwalbach spürte die junge Frau auf und brachte sie zunächst, eingehüllt in Decken, zur Wache. Die nachfolgenden Ermittlungen ergaben, dass die 26 Jahre alte Kenianerin im letzten Jahr als Au-pair in Taunusstein war und jetzt wieder dort aufgetauchte. Ihr psychischer Zustand machte eine sofortige Einweisung in die Vitos- Klinik- Rheingau erforderlich. Die Polizei ermittelt darüber hinaus auch, ob sie sich derzeit legal in BRD aufhält. Rainer Holl KHK und KvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=47764 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: