Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

18.06.2019 – 09:55

Polizei Eschwege

POL-ESW: Falsche Polizeibeamte

Eschwege (ots)

Am vergangenen Sonntag ereigneten sich zwei Anrufe unter dem betrügerischen Motto "falsche Polizeibeamte", die bislang angezeigt wurden.

Beide Anrufe wurden in der Gemeinde Ringgau verzeichnet und erfolgten in den Abendstunden. Gegen 19:50 Uhr wurde eine 69-Jährige von einem Mann angerufen, der sich entsprechend als Polizeibeamter ausgab und nachfragte, ob alles in Ordnung sei. Als die 69-Jährige nochmals nachfragte, insbesondere nach dem Namen des Anrufers, beendete dieser das Gespräch.

Der zweite Anruf erfolgte kurz darauf (19:52 Uhr) bei einer 79-Jährigen. Der Anrufer gab an, dass man in der Nachbarschaft drei Rumänen nach Einbrüchen festgenommen habe und weitere Täter auf der Flucht wären. Zudem habe man Notizen mit der Adresse der 79-Jährigen bei den Festgenommenen gefunden. Ein anwesender Verwandter übernahm dann das Gespräch, was dazu führte, dass das Gespräch beendet wurde.

   Tipps:
   - Bei einem Anruf der Polizei erscheint nie die Rufnummer 110 in 
     Ihrem Telefondisplay.
   - Gibt sich der Anrufer als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter 
     aus, lassen Sie sich den Namen nennen und wählen Sie selbst die 
     110. Schildern Sie der Polizei den Sachverhalt.
   - Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre 
     persönlichen oder finanziellen Verhältnisse.
   - Sprechen Sie mit ihrer Familie oder einer anderen 
     Vertrauensperson über den Anruf.
   - Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Geld oder Wertsachen,
     auch nicht Boten oder angeblichen Mitarbeiterinnen oder 
     Mitarbeitern der Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten oder 
     Geldinstituten.
   - Wenn Sie Betroffener eines solchen Anrufes geworden sind, wenden
     Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine 
     Anzeige. 

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege