Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

23.05.2019 – 13:54

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemeldung "Versuchte Räuberische Erpressung in Spielhalle"

Eschwege (ots)

Polizei Witzenhausen

Versuchte Räuberische Erpressung in Spielhalle

Montagabend gg. 22.10 Uhr betrat ein männlicher Täter die Spielhalle Am Eschenbornrasen in Witzenhausen und forderte eine weibliche Angestellte unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen.

Die Angestellte, eine 40-jährige Frau aus Witzenhausen, reagierte jedoch resolut und verweigerte lautstark die Herausgabe des Geldes, woraufhin der Täter, offenbar von der Reaktion der Frau überrascht, von weiteren Tathandlungen absah und schließlich aus der Spielhalle in Richtung Walburger Straße flüchtete. Der ca. 175 cm große Täter trug bei Tatausführung u.a. eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und ein hellgraues Sweat-Shirt sowie eine graue Ski-Maske.

Hinweise an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege