Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

26.02.2019 – 09:12

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 26.02.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

VERKEHRSUNFÄLLE

Um 04:50 Uhr kollidierte vergangene Nacht ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Berkatal mit einem Reh, als er die L 3242 zwischen Frankershausen und Frankenhain befuhr. Dadurch entstand an dem Pkw ein Sachschaden von ca. 3000 EUR; das Tier verendete am Unfallort.

20.000 EUR Sachschaden sind die Folge eines Unfalls, der sich gestern Nachmittag auf der B 452 ereignet hat. Gegen 16:00 Uhr fuhr ein 42-Jähriger aus der Gemeinde Wehretal in Richtung Eschwege. Im Bereich der Linksabbiegespur (Höhe Domäne Vogelsburg) beabsichtigte er zu wenden und wieder in Richtung Reichensachsen zu fahren. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw, der von einem 26-Jährigen aus der Gemeinde Wehretal gefahren wurde. Durch den Zusammenstoß wurde der 26-Jährige leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und Abschleppung der Fahrzeuge kam es Beeinträchtigungen im Feierabendverkehr.

Polizei Witzenhausen

DIEBSTAHL, SACHBESCHÄDIGUNG

Im Bornemannweg in Witzenhausen wurde zwischen dem 23.02.19, 20:00 Uhr und dem 25.02.19, 08:00 Uhr der überdachte Lagerplatz für Leergut des Herkules-Marktes aufgebrochen. Hierzu wurde der Draht durchtrennt und zwei leere Kisten Cola entwendet. Den Ermittlungen nach ist nicht auszuschließen, dass der/ die Täter bei der Tatausführung gestört wurde, so dass um Hinweise unter 05542/93040 gebeten wird.

Zwischen dem 23.02.19 und dem 25.02.19, 08:00 Uhr besprühten unbekannte Täter auf dem Gelände der Sparkasse in der Walburger Straße in Witzenhausen die dortige 15 Meter lange Mauer mit der Aufschrift "Abschiebungen stoppen". Ebenfalls wurde ein Telefonkasten der "Netcom" mit dieser Aufschrift besprüht. Schaden: 500 EUR; Hinweise: 05542/93040.

KANALDECKEL AUSGEHOBEN

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei in Witzenhausen, nachdem Unbekannte in der Ermschwerder Straße in Witzenhausen - zwischen Brückenstraße und Kniegasse - alle Kanaldeckel herausgehoben haben. Die Tat ereignete sich vergangene Nacht und wurde heute Morgen gegen 06:00 Uhr bemerkt. Insgesamt wurden fünf Kanaldeckel entfernt und heute Morgen durch die Polizei wiedereingesetzt. Schadensträchtige Vorfällen kamen bislang nicht zur Anzeige. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell