Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

11.12.2018 – 10:08

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 11.12.18

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 19:30 Uhr befuhr gestern Abend ein 69-jähriger Eschweger den Parkplatz der Dünzebacher Torturmhalle. Beim Vorbeifahren streifte er mit seinem Pkw einen dort geparkten Daimler A-Klasse, wodurch ein Sachschaden von ca. 1600 EUR entstand.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein Pkw-Aufbruch ereignete sich am vergangenen Sonntag in der Westerburgstraße in Bad Sooden-Allendorf. Zwischen Mitternacht und 11:00 Uhr vormittags wurde auf dem Parkplatz hinter der Kurhessenklink die Seitenscheibe der Fahrertür eines Pkw Daihatsu eingeschlagen; das Fahrzeug anschließend durchsucht. Entwendet wurde offenbar nichts, jedoch wurde der Heckscheibenwischer abgebrochen. Sachschaden: ca. 200 EUR. Hinweise: 05652/9279430.

Angezeigt wurde gestern der Diebstahl eines Portmonees im Aldi-Markt in Wehretal-Reichensachsen, der sich bereits am 07.12.18 zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr ereignet hat. Demnach entwendeten unbekannte Täter die Geldbörse aus der Tasche einer 69-jährigen aus der Gemeinde Wehretal, in der sich neben etwas Bargeld Dokumente und Bankkarten befanden. Der Schaden wird mit 110 Euro angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 05:50 Uhr befuhr heute früh ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die L 3389 in der Gemarkung von Dohrenbach. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das am Unfallort verendete. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Eine Stunde zuvor befuhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Friedland die L 3123 zwischen Niedergandern und Hebenshausen. Ca. 30 Meter vor der dortigen Bahnunterführung überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Beim Ausweichen kam der Fahrer mit seinem Auto nach rechts von der Landesstraße ab, fuhr ca. 30 Meter über eine Wiese und kam zwischen mehreren Büschen zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ebenfalls im Einsatz war die Feuerwehr Neu-Eichenberg und der Rettungsdienst. Der Fahrer wurde vorsorglich in das Krankenhaus nach Witzenhausen gebracht.

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt die Polizei gegen einen 56-jährigen aus Witzenhausen, der gestern Abend, um 19:40 Uhr, in einer Gaststätte in Witzenhausen eine 52-jährige aus Witzenhausen beleidigte. Ein 46-jähriger aus München wurde von dem offenbar alkoholisierten Tatverdächtigen in den Unterleib geboxt; anschließend verließ der Tatverdächtige die Gaststätte und konnte am gestrigen Abend auch nicht mehr durch die alarmierte Polizeistreife angetroffen werden.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle - KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell