Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

24.09.2018 – 10:21

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 24.09.2018

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein 55-jähriger Autofahrer aus Rotenburg an der Fulda ist heute Nacht um 03.50h mit einem Reh zusammengestoßen. Der Mann war auf der Landstraße zwischen Hetzerode und Bischofferode unterwegs, als das Tier unerwartet auf die Fahrbahn lief. Das Reh wurde durch die Kollision getötet, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000.- Euro.

Ein 53 Jahre alter Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal fuhr gestern um 15.30h auf der Leipziger Straße in Waldkappel in Fahrtrichtung B 7. Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich musste er seinen Pkw verkehrsbedingt abbremsen. Ein direkt hinter ihm fahrender, 52-jähriger Mann aus Waldkappel erkannte dies zu spät und fuhr auf das Heck auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Aufbruch Zigarettenautomat

Ein Zigarettenautomat in der Bachstraße in Hoheneiche war das Ziel dreier bisher unbekannter Täter in der vergangenen Nacht. Die Täter hebelten gegen 02.15h den Automaten, der an Wand eines Wohnhauses angebracht war, auf und entwendeten anschließend Bargeld und Zigaretten in noch unbekanntem Umfang. Durch den Lärm wurde ein Anwohner wach, der noch sehen konnte, wie die drei Täter in ein Fahrzeug stiegen und Richtung Ortsausgang wegfuhren. Bei allen drei Personen soll es sich um Männer gehandelt haben. Ein Täter soll etwa 187 cm groß gewesen sein und mit einer Kapuzen Sweatjacke und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein. Zu den beiden anderen konnte der Mitteiler nur sagen, dass sie kleiner als 187 cm waren und dunkle Bekleidung trugen. Zum Fahrzeug konnten keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Ein Wildunfall hat sich gestern gegen 16.25h auf der Landstraße zwischen Richelsdorf und Blankenbach ereignet. Ein 30-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf fuhr in Richtung Blankenbach, als plötzlich ein Reh auf die Straße lief. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier mit der vorderen rechten Fahrzeugseite. Das Reh erlag am Unfallort seinen Verletzungen. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Zu einem weiteren Wildunfall ist es heute Nacht um 04.30h auf der Kreisstraße zwischen Sontra und Stadthosbach gekommen. Dabei ist ein 36 Jahre alter Mann aus Waldkappel mit einem Reh kollidiert, welches plötzlich über die Straße lief. Das Tier lief nach dem Zusammenprall weiter. Der Pkw war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sachschaden: 1500.- Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege