Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 12.09.18 (2)

Eschwege (ots) - Diebstahl von Smart Roadster - Folgemeldung

Im Zusammenhang mit dem entwendeten Roadster am gestrigen Abend (siehe PM v. 12.09.18, 08:37 Uhr) bittet die Kripo um weitere Hinweise unter 05651/9250. Der ausgebrannte Roadster wurde zwischen 22:10 Uhr und 22:20 Uhr in der Reichensächser Straße (Höhe Esso-Tankstelle) gesehen. Der Pkw fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts. Ob das Auto dann über den Hessenring oder dem Abzweig nach Oberhone weiterfuhr ist unbekannt. Auch ist nicht bekannt, ob eine oder mehrere Personen im Auto gesessen haben. Daher ist von Interesse, wer den blauen Roadster an gestrigen Abend ebenfalls gesehen hat und nähere Angaben zu den Insassen (Anzahl/ Beschreibung) und der Fahrstrecke machen kann. Fest steht zwischenzeitlich auch, dass der Pkw im Bereich des Steinbruchs von Oberhone vorsätzlich in Brand gesetzt wurde.

Versuchter Einbruch

Zwischen dem 09.09.18 und dem 12.09.18, 09:00 Uhr wurde in der Landgrafenstraße in Eschwege versucht in ein Wohnhaus einzubrechen. Hierzu hebelten der/ die Täter an einem Rollladen und einem Fenster, ohne jedoch in das Haus zu gelangen. Es blieb daher beim Sachschaden von ca. 500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Verkehrsunfall

Um 12:45 Uhr hatte heute Mittag eine 61-jährige Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau in der Heinrichstraße in Hessisch Lichtenau bereits ausgeparkt und stand mit ihrem Auto in der Durchfahrt des Parkplatzes. Beim Ausparken übersah dann eine 25-jährige aus Großalmerode den Pkw, so dass es zum Zusammenstoß kam. Sachschaden: ca. 3500EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: