Polizei Eschwege

POL-ESW: 25-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

Eschwege (ots) - Im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Rahmen des sogenannten "Geldwechseltricks", die sich am 15.03.18 in den tegut-Filialen in Eschwege und Abterode sowie im Edeka-Getränkemarkt in Wanfried ereignet haben, konnte die Eschweger Kripo einen der Tatverdächtigen ermitteln. In Zusammenarbeit mit der Kriminalinspektion in Augsburg gelang es einen 25-jährigen rumänischen Staatsangehörigen zu ermitteln, der für die Taten im tegut-Markt in Eschwege sowie anschließend im Getränkemarkt in Wanfried verantwortlich war. Der 25-jährige, der wegen gleichgelagerten Taten bereits bundesweit in Erscheinung getreten ist, ist weiterhin unbekannten Aufenthalts und ohne festen Wohnsitz, so dass die Prüfung auf Erlass eines Haftbefehls gestellt wurde.

Bezüglich der Straftat in Meißner-Abterode geht die Eschweger Kripo von einem zweiten Täter aus, der bereits in der Pressemitteilung vom 16.03.18 wie nachstehende beschrieben wurde:

Täter Abterode: ca. 30 - 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, normale Figur, rundes Gesicht, Drei-Tage-Bart, schwarze stark gegelte Haare, sprach gebrochen deutsch, osteuropäischem Aussehen. Hinweise an die Eschweger Kripo unter Tel.: 05651/9250.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: