Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.05.18(2)

Eschwege (ots) - Verkehrsunfälle

Um 10:10 Uhr ereignete sich heute Vormittag auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau ein Unfall, nachdem eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Helsa rückwärts ausparkte und dabei einen anderen Pkw touchierte. Schaden: 1000 EUR.

Eine Unfallflucht ereignete sich vergangene Nacht in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau. Um 07:15 Uhr wurde heute Morgen in Höhe des Aldi-Marktes bemerkt, dass eine Straßenlaterne beschädigt wurde. Aufgrund der Unfallspuren dürfte dafür ein Lkw oder Transporter infrage kommen, der vermutlich beim Rangieren gegen die Laterne fuhr. Schaden: ca. 2000 EUR. Hinwiese: 05602/93930.

Einbruch

Ein weiterer Einbruch in ein Altenwohnheim ereignete sich vergangene Nacht in Bad Sooden-Allendorf. Betroffen war das Wohnheim der "Diacom Altenhilfe" in der Wahlhauser Straße. Unbekannte hebelten ein Fenster auf und brachen im Gebäude die Tür zu einem Büro auf. Schränke und Kommoden wurde durchsucht, ein Schrank aufgebrochen. Entwendet wurde Bargeld aus einer Geldkassette; der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: