Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

19.03.2018 – 15:21

Polizei Eschwege

POL-ESW: Betrug

Eschwege (ots)

Ein weiterer Geldwechseltrick wurde am heutigen Tag angezeigt. Wie bereits am vergangenen Freitag mitgeteilt (PM vom 16.03.18, 12:33 Uhr) ereigneten sich am 15.03.18 in den späten Nachmittagsstunden zwei Taten in Einkaufsmärkten in Eschwege und in Meißner-Abterode. Ein dritter Fall wird nunmehr aus Wanfried gemeldet. Dort betrat am 15.03.18, gegen 18:25 Uhr, ein unbekannter Täter den dortigen Edeka-Getränke-Markt in der "Werraaue" und kaufte zunächst zwei Artikel, die er auch bezahlte. Sodann bat er darum, fünf 100-Euro-Scheine in 50-Euro-Scheine gewechselt zu bekommen. Durch den Angestellten erhielt er nun die entsprechende Anzahl an Scheinen und übergab die 100 EUR-Scheine. Nach dem Wechselvorgang wollte der Täter nun die erhaltenen 50-Euro-Scheine in der entsprechenden Anzahl von 20-Euro-Scheinen gewechselt haben. Da jedoch nicht genug derartige Scheine vorrätig waren, wollte der Täter nun den gesamten Wechselvorgang rückgängig machen. Er erhielt somit die 100-Euro-Scheine zurück und übergab die 50-Euro-Scheine. Erst später wurde bemerkt, dass 200 EUR fehlten und somit vier 50-Euro-Scheine auf diese Art entwendet wurden.

Beschreibung: ca. 170 cm groß, ca. 25 Jahre alt, sportliche Figur, Drei-Tage-Bart, nach hinten gekämmte schwarze Haare, dunkler Teint. Der Täter sprach gebrochen Deutsch. Hinweise:05651/9250.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege