Polizei Eschwege

POL-ESW: Enkeltrick

Eschwege (ots) - Angezeigt wurden bisher zwei Vorfälle im Rahmen des "Enkeltricks", die sich gestern Vormittag in Witzenhausen ereigneten.

Um 10:30 Uhr wurde ein 80-jähriger angerufen, bei dem sich der Anrufer als dessen Sohn ausgab. Da sich der Sohn des Angerufenen nie auf diese Art meldet, wurde er misstrauisch und stellte seinerseits dem Anrufer einige Fragen, die er nicht beantworten konnte und entsprechend unsicher wirkte. Sein Anliegen "etwas in Kapitalanlagen" machen zu wollen gab der Unbekannte daraufhin auf und beendete von sich aus das Gespräch.

Eine halbe Stunde später wurde eine 82-jährige angerufen. Dort meldete sich der Täter mit "Hallo, Oma. Ich bin es, der Thomas". Die 82-jährige bemerkte sofort, dass es sich nicht um ihren Enkel handelt und beendet das Gespräch.

In beiden Fällen sprach der Anrufer akzentfrei deutsch.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: