Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 12.03.18

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Angezeigt wurde eine Unfallflucht, die sich am 08.03.18 in der Werrastraße in Bad Sooden-Allendorf ereignet hat. Gegen 16:30 Uhr befuhr ein Lkw den Kundenparkplatz des dortigen Aldi-Marktes. In einer Linkskurve fuhr der Lkw mit geringem Abstand an einen dort geparkten roten Pkw Nissan vorbei, wobei der blaue Lkw-Anhänger beim Einbiegen das Heck des Pkws streifte. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 1500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Eine Handtasche mit Ausweisdokumenten, EC-Karte, Mobiltelefon (Samsung S 4) und etwas Münzgeld wurde in einer Diskothek in Eschwege entwendet. Die 25-jährige Geschädigte aus Kaufungen hatte ihre Tasche in der Nähe des Tresens abgelegt, um kurz zu tanzen. Fünf Minuten später stellte sie den Diebstahl fest.

Im Amselweg in Eschwege wurde am 10.03.18, zwischen 20:30 Uhr und Mitternacht, die Scheibe eines dort abgestellten Baggers zerstört. Weiterhin wurde eine Baustellenleuchte in die dortige Baugrube geworfen. Der Schaden wird mit ca. 750 EUR angegeben.

Einbruch

Am vergangenen Wochenende drangen unbekannte Täter in einen Schulungsraum einer Bildungseinrichtung am "Hessenring" in Eschwege ein. Am Sonntagmittag wurde festgestellt, dass ein Fenster unberechtigt geöffnet wurde, um in das Gebäude und den Schulungsraum einzudringen. Dort wurden insgesamt 17 Laptops samt Netzstecker abgebaut und entwendet. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro; der Sachschaden wird mit 200 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Eschweger Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Um 20:54 Uhr befuhr gestern Abend ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Calden die B 400 von der B 27 (Wichmannshausen) kommend in Richtung Krauthausen. Da vor ihm ein Lkw fuhr, fuhr er mit dem Auto nach rechts um den Verlauf der Strecke einsehen zu können. Dabei kam er mit dem Auto kurz von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer dort aufgestellten Warnbake. Diese war unterhalb des Baus der neuen Autobahnbrücke aufgestellt und warnte vor einer dort beginnenden Betonmauer. Der Pkw fuhr auf die abgeschrägte Betonmauer auf, überschlug sich und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, wurde zur Kontrolle jedoch in das Krankenhaus gefahren. Sachschaden: ca. 7000 EUR.

Um 05:25 Uhr wurde heute früh eine Verkehrsunfallflucht angezeigt. Eine 59-jährige aus Herleshausen befand sich mit ihrem Pkw in der Bahnhofstraße in Herleshausen und gab telefonisch an, dass ihr Auto nicht mehr fahrbereit sei, nachdem sie mit einem anderen Auto einen Zusammenstoß hatte. Der andere Unfallbeteiligte habe kurz angehalten, sei dann aber weiter gefahren. Bei Eintreffen der Polizei war der 51-jährige Unfallverusacher aus Herleshausen wieder zum Unfallort zurückgekehrt. Er gab zunächst an, nicht selbst (sondern seine Frau) gefahren zu sein. Dies konnte ihm aber widerlegt werden, der Grund lag bei einem Alkoholwert von ca. 1,3 Promille, wie ein Test ergab. Es folgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.

Polizei Witzenhausen

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 09.03.18, 16:00 Uhr und dem 10.03.18, 16:00 Uhr begaben sich unbekannte Täter auf ein Grundstück in der Straße "Am Rosenbusch" in Witzenhausen-Hundelshausen. Dort wurde eine Fensterscheibe einer Gartenhütte eingeschlagen und eingestiegen. Sachschaden: 150 EUR. Offensichtlich wurde nichts aus der Hütte entwendet. Hinweise: 05542/93040.

In der Nacht des 10.03.18 drangen unbekannte Täter in einen Zimmereibetrieb in der Straße "Zum Sportplatz" in Hundelshausen ein. Zwischen 01:45 Uhr und 08:00 Uhr drangen der/ die Täter gewaltsam in den Betrieb ein, aus dem dann mehrere Werkzeuge und Arbeitsmaschinen (u.a. Hobel, Bohrmaschinen) entwendet wurden. Hierzu wurde eine aus dem Betrieb stammende Schubkarre zum Abtransport genutzt. Die Beute wurde am nahegelegenen Sportplatz in ein Fahrzeug verladen. Schaden: mindestens 5000 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: