Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

27.02.2018 – 09:32

Polizei Eschwege

POL-ESW: Betrug - Gewinnversprechen

Eschwege (ots)

Am 23.02.18 erhielt ein 52-jähriger aus Eschwege einen Anruf von einem sogenannten Gewinnspielbetreiber. In dem Telefonat wurde ihm mitgeteilt, dass er einen Geldgewinn von 28.300 Euro erhalten könnte, wenn er zuvor für 900 Euro sogenannte "Steam-Karten" erwerben und deren Codes dann telefonisch durchgeben würde. Dieser Aufforderung kam der 52-jährige nach und übermittelte die Codes an eine Rufnummer (030-255558608). Am Nachmittag erfolgte dann ein erneuter Anruf, in dem zunächst der Zahlungseingang bestätigt, dann aber ein möglicher höherer Gewinn (82.000 EUR) in Aussicht gestellt wurde. Natürlich nicht, ohne eine weitere Vorauszahlung von 5650 EUR über "Moneygramm" zu leisten. Dieser Aufforderung kam der 52-jährige nicht mehr nach; eine Überprüfung im Internet bestätigte seinen Verdacht, worauf die Polizei informiert wurde.

So schützen Sie sich:

   - Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie 
     teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben!
   - Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn 
     einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren, wählen Sie keine 
     gebührenpflichtigen Sondernummern(z. B . mit der Vorwahl 
     0900..., 0180..., 0137...).
   - Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon. Geben Sie niemals 
     persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern, 
     Adressen, Kontodaten, Kreditkartennummern oder Ähnliches.
   - Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer, um
     welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau Sie 
     gewonnen haben. Notieren Sie sich Alles. 

Weitere Tipps erhalten sind unter www.polizei-beratung.de

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege