Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

20.12.2017 – 08:22

Polizei Eschwege

POL-ESW: Verkehrsunfälle

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Zu einem Wildunfall ist es gestern Morgen um 08.20h auf der Landstraße zwischen Motzenrode und Jestädt gekommen. Dabei ist eine 47-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Meinhard mit einem Reh kollidiert, welches plötzlich die Straße überquerte. Das Tier lief nach der Kollision weiter, am Pkw entstand leichter Sachschaden.

Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren war die Ursache eines Unfalls, der sich gestern um 11.45h in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege ereignet hat. Eine 71 Jahre alte Frau aus Eschwege fuhr mit ihrem Pkw rückwärts von einem Parkstreifen auf die Friedrich-Wilhelm-Straße. Dabei übersah sie den Pkw eines 54-jährigen Mannes aus Eschwege. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Sachschaden: 600.- Euro.

Weil gleich beide Autofahrer beim Rückwärtsfahren unachtsam waren, ist es gestern um 12.30h zu einem Unfall auf dem Parkplatz des REWE-Marktes im Städtersweg in Bad Sooden-Allendorf gekommen. Eine 61-jährige Frau aus Bad Sooden-Allendorf und eine 51 Jahre alte Frau aus der Gemeinde Meinhard fuhren jeweils rückwärts aus ihrer Parkbucht und stießen dabei zusammen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 1150.- Euro beziffert.

Ein 33-jähriger Mann aus Wanfried war gestern gegen 17.20h mit seinem Pkw auf der Landstraße von Niederdünzebach kommend in Richtung Aue unterwegs, als unerwartet ein Reh über die Fahrbahn lief. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und streifte das Reh mit der vorderen Stoßstange. Das Tier lief anschließend weiter, am Pkw entstand leichter Sachschaden im Bereich der vorderen Stoßstange.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege