Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 15.11.17

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 06:15 Uhr kollidierte heute Morgen ein 56-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal mit einem Fuchs, als er auf der B 27 in Richtung Bad Sooden-Allendorf unterwegs war. Sachschaden: 1000 EUR.

Eine Unfallflucht ereignete sich bereits am 13.11.17 auf dem Parkplatz "Woolworth" in Eschwege. Zwischen 16:10 Uhr und 16:40 Uhr wurde ein dort geparkter schwarzer VW Touran im rechten vorderen Bereich und der Beifahrertür angefahren und beschädigt. Der Schaden wird mit 500 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Wilhelmstraße in Eschwege-Niederhone wurden zwischen dem 08.11.17 und dem 13.11.17 vier Winterräder auf Stahlfelge (für Pkw) entwendet. Diese waren in einem Kellerraum untergestellt, der mit einem Vorhängeschloss gesichert war. Schaden: 400 EUR; Hinweise: 05651/9250.

Körperverletzung

Um 19:40 Uhr kam es gestern Abend am Eschweger Stadtbahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 32-jährigen aus Witzenhausen und einem 41-jährigen aus Eschwege. Dabei schlug der 41-jährige den 32-jährigen nieder, der anschließend mit dem Rettungswagen zur Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Hintergründe der Auseinandersetzung sind bislang noch nicht bekannt.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 21:20 Uhr befuhr gestern Abend ein 32-jähriger mit einem Sattelzug aus Polen die B 7 von Datterode in Richtung Wichmannshausen. In Höhe eines Feldweges hielt der Sattelzug kurz an. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr kam es dann zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der von einem 61-jährigen aus der Gemeinde Ringgau gefahren wurde. Sachschaden: ca. 5000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 22:55 Uhr befuhr gestern Abend ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode die L 3238 von Walburg in Richtung Velmeden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das anschließend davon lief. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein Anhänger mit einem grauen Güllefass und blauem Fahrgestell im Wert von 3000 EUR wurde in Hessisch Lichtenau-Quentel entwendet. Der Anhänger war in einer Scheune auf einer Wiese in der Lichtenauer Straße untergestellt. Letztmalig gesehen wurde das Güllefass Anfang November, der Diebstahl wurde am 13.11.17 bemerkt. Hinweise: 05602/93930.

Um 14:05 Uhr wurde gestern Nachmittag in der Friedensstraße in Hessisch Lichtenau ein Mann gesehen, wie er aus einem Büroraum Bargeld stahl. Dabei handelte es sich um Münzgeld (aus Gläsern) und um 30 EUR, die auf einem Tisch lagen. Offenbar war der Tatverdächtige durch ein geöffnetes Garagentor in das Haus gelangt. Aufgrund der Beschreibung konnte der Mann in der Tram angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Dabei handelt es sich um einen 60-jährigen Wohnsitzlosen.

Vom Vereinsheim des Kaninchenzuchtvereins in der Fürstenhagener Straße in Hessisch Lichtenau wurde zwischen dem 12.11.17 und dem 14.11.17, 12:30 Uhr ein drei-Meter-langes Zink-Fallrohr von der Rückseite des Vereinsheims abmontiert und entwendet. Schaden: 50 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Brand

Um 17:00 Uhr wird gestern Nachmittag Rauch aus einer Scheune in der Meißnerstraße in Küchen gemeldet. Die Feuerwehren aus Hessisch Lichtenau, Walburg und Holstein rückten zum Brandort aus. Es wurde dann festgestellt, dass es im Bereich des Dachgeschosses der offenen Scheune brannte. Dabei handelte es sich um einen Heuballen, der durch die Feuerwehren gelöscht wurde, so dass kein Gebäudeschaden entstand. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht wird vom Parkplatz des Stadtarchivs in der Carl-Ludwig-Straße in Witzenhausen gemeldet. Dort wurde im Verlauf des gestrigen Tages ein schwarzer Opel Astra im hinteren linken Bereich angefahren und beschädigt. Schaden: 200 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: