Polizei Eschwege

POL-ESW: Brandstiftung an Müllcontainer

Eschwege (ots) - Der Brand eines Müllcontainers in der Eisenbahnstraße in Eschwege wurde gestern gegen 22.40h über Notruf der Polizei gemeldet. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um einen fahrbaren Kunstoffmüllcontainer im Bereich der Waldorfschule Werra-Meißner. Ein Zeuge hatte den Brand bemerkt und den bereits brennenden Container unter einem Holzverschlag hervorgezogen. Somit konnte ein Übergreifen auf einen Holzschuppen und damit ein höherer Schaden verhindert werden. Der Zeuge gab gegenüber der Polizei an, dass er einige Jugendliche zuvor aus Richtung Brandort weglaufen sehen habe. Im Verlauf der sofort eigeleiteten Fahndung konnten drei Jugendliche auf dem Gelände des Kauflandparkplatzes angetroffen werden. Diese drei Jugendlichen, zwei 15-jährige und ein 14-jähriger, alle aus Eschwege, kommen für die Brandstiftung als Tatverdächtige in Betracht. Durch die Feuerwehr Eschwege konnte der Container schnell gelöscht werden, es entstand ein Sachschaden von 300.- Euro

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: