Polizei Eschwege

POL-ESW: Verkehrsunfälle

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Auf der Kreisstraße zwischen Grebendorf und Jestädt ist es gestern um 21.50h zu einem Wildunfall gekommen. Dabei stieß eine 22-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Meinhard mit einem Hase zusammen, der plötzlich auf die Straße sprang. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500.- Euro.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern um 13.35h auf der Landstraße in Reichensachsen. Ein 24 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Sontra fuhr auf der Landstraße in Richtung Sontra, als er in Höhe des Backstops nach links abbiegen wollte. Er musste seinen Pkw dazu verkehrsbedingt anhalten. Eine direkt hinter ihm fahrende, 27-jährige Frau aus Obertshausen erkannte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Beide Fahrzeuge wurden dadurch beschädigt. Gesamtschaden: 3500.- Euro.

Zu einer Unfallflucht ist es gestern um 12.15h auf dem Marktplatz in Eschwege gekommen. Eine zunächst unbekannte Autofahrerin stieß beim Ausparken gegen einen Lüftungsturm der Stadtwerke Eschwege. Die Frau stieg zunächst zwar aus, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch einen Zeugen wurde der Vorfall beobachtet und der Polizei mitgeteilt. Als Verantwortliche konnten eine 81-jährige Frau aus Eschwege ermittelt werden. Sachschaden: 600.- Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: