Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 31.07.17

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 23.07.17 und dem 28.07.17, 11:00 Uhr wurde in Wehretal-Hoheneiche versucht, den Opferstock der ev. Kirchengemeinde in der dortigen Kirche aufzubrechen beziehungsweise komplett zu entwenden. Beides misslang jedoch, wobei der Opferstock stark beschädigt wurde. Der Schaden wird mit 130 EUR angegeben. Hinweise: 056512/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfallflucht

Zwischen dem 28.07.17, 18:00 Uhr und dem 30.07.17, 13:30 Uhr ereignete sich in der Schulstraße in Herleshausen eine Unfallflucht. In diesem Zeitraum wurde ein dort abgestellter Kleinkraftroller "Hercules" umgefahren und dadurch beschädigt. Der Roller war zwischen zwei Pkws in Höhe Haus-Nr. 18 geparkt und wurde offensichtlich beim Ausparken angefahren. Schaden: 400 EUR. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 22:10 Uhr befuhr gestern Abend eine 19-jährige Pkw-Fahrerin aus Kassel die B 7 von Hessisch Lichtenau in Richtung Fürstenhagen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das durch den Aufprall am Unfallort verendete. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau befuhr gestern Abend, um 20:00 Uhr, die B 487 (Retteröder Straße) in Hessisch Lichtenau und wollte der abknickenden Vorfahrt folgen. In Höhe der Einmündung zur Industriestraße verlor er die Kontrolle über das Auto und prallte im dortigen Bereich gegen einen Zaun. Zusätzlich wurde noch ein Verkehrsschild beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit ca. 4000 EUR angegeben.

Um 18:40 Uhr befuhr gestern Abend ein 20-jähriger aus Großalmerode mit seinem Motorrad die Dorfstraße in Epterode in Richtung Laudenbach. In Höhe eines Steinbruchs verengt sich die Straße und geht in einen geteerten Feldweg über. Dort kam dem 20-jährigen ein Pkw entgegen, worauf er sein Krad abbremste, jedoch auf dem Split wegrutschte und stürzte. Ein Zusammenstoß mit dem Pkw fand nicht statt. Der 20-jährige verletzte sich dabei leicht. Sachschaden: 150 EUR.

Bereits um 13:46 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in der Kohlenstraße in Großalmerode. Zur Unfallzeit fuhr ein 81-jähriger Pkw-Fahrer aus Kassel vom Bilstein kommend in Richtung Ringenkuhlerstraße. In Höhe der Kreuzung zur B 451 missachtete er die Vorfahrt eines 27-jährigen Pkw-Fahrers aus Hessisch Lichtenau, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam. Der 81-jährige sowie seine 76-jährige Beifahrerin aus Kassel wurden schwer verletzt. Da beide im Fahrzeug eingeklemmt waren, musste die Feuerwehr mit der Rettungsschere beide aus dem Auto befreien. Während des Einsatzes und der Bergungsarbeiten war der Streckenabschnitt voll gesperrt. Der 27-jährige blieb unverletzt; der Sachschaden wird mit ca. 10.000 EUR angegeben.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfallflucht

Zwischen 16.30 Uhr und 17:45 Uhr ereignete sich gestern eine Unfallflucht in der Jahnstraße in Witzenhausen. Aufgrund der Unfallspuren parkte in Höhe der Haus-Nr. 3 ein weißer Jeep/ SUV am dortigen Fahrbahnrand. Zum Ausparken setzte das Fahrzeug zurück und schob einen dahinter abgestellten Motorroller zurück, worauf die Schleifspuren des Ständers und Beschädigungen am Windabweiser und der Abdeckung des Vorderrades hindeuten. Schaden: 400 EUR; Hinweise: 05542/93040.

Brand

Um 16:54 wurde gestern Nachmittag ein Brand bei der Firma SCA Papierfabrik in der Kasseler Landstraße in Witzenhausen gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Maschinenbrand in der Produktionshalle handelte, die dadurch stark verraucht wurde. Aufgrund der vorhandenen Sicherheitseinrichtungen in der Halle und der Maschine konnten alle anwesenden Mitarbeiter die Halle rechtzeitig verlassen, die Sprinkleranlage löste aus, die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand dann endgültig. Gebäudeschaden entstand nicht; der Schaden an der betroffenen Maschine wird mit ca. 10.000 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: