Polizei Eschwege

POL-ESW: Brände

Eschwege (ots) - Um 04:48 Uhr wird vergangene Nacht ein Brand in dem ehemaligen Möbelhaus Hesse in Sontra, Hinter der Wachtmauer, gemeldet. Ein Zeuge entdeckte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Vor Ort stellte sich heraus, dass unbekannte Täter in das teilweise offenstehende Gebäude eindrangen und im hinteren Bereich (zur Schlossstraße) offensichtlich Papier anzündeten. Das Feuer breitete sich breitflächig aus und ging auf die aus Holz bestehende Wandverkleidung über, wodurch auch der Deckenbereich in Brand geriet. Der Sachschaden wird mit ca. 10.000 EUR angegeben.

Ein weiterer Brand wird aus dem Westring in Eschwege gemeldet. Gegen 01:30 Uhr wurde ein Feuer aus einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gesichtet und die Eschweger Feuerwehr alarmiert, die den Brand schnell abgelöscht hatten. Nach ersten Ermittlungen hatte es auf dem Fußboden der Küche gebrannt, wodurch ein Schaden von ca. 1500 EUR entstand. Über die genaue Ursache bedarf es weiterer Ermittlungen. Noch bevor eine kriminalpolizeiliche Begutachtung der Brandstelle stattgefunden hatte, beabsichtigte der 52-jährige Wohnungsinhaber

   - entgegen der polizeilichen Anordnung - die Wohnung zu betreten. 

Da er davon nicht abzubringen war, musste er zur Durchführung der Maßnahme gefesselt werden. Dieser Maßnahme widersetzte er sich aktiv, wobei der Polizeibeamte und der 52-jährige stürzten. Der Polizeibeamte zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Kurz vor Brandausbruch wurden durch Zeugen Personen vor dem Mehrfamilienhaus gesehen.

Um weitere Hinweise bittet die Eschweger Kriminalpolizei in beiden Fällen unter 05651/9250.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: