Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

18.05.2017 – 08:18

Polizei Eschwege

POL-ESW: schwerer Verkehrsunfall - 22-jähriger lebensgefährlich verletzt

Eschwege (ots)

Um 17:30 Uhr ereignete sich am gestrigen Nachmittag ein schwerer Unfall auf der L 3400 zwischen Friedrichsbrück und Helsa. Zur Unfallzeit befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Melsungen die Landstraße in Richtung Helsa. Auf einer Gefällstrecke - in einer Rechtskurve - kam der 22-jährige mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf die Bankette und drehte sich mit dem Auto um die eigene Achse. Das Fahrzeug prallte anschließend mit der Fahrerseite gegen einen Baum, wodurch der Fahrer eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen und 30 Meter von dem Fahrzeug wieder aufgefunden. Der 22-jährige wurde durch die alarmierte Feuerwehr geborgen und notärztlich versorgt bevor er in die Uniklinik gebracht wurde. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache beauftragt. Während der Unfallaufnahme war die Landesstraße voll gesperrt. Der Sachschaden wird mit ca. 6000 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege