Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

06.04.2017 – 10:49

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 06.04.17

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Sachbeschädigung

Im Bürgermeister-Rudolph-Ring in Eschwege wurde ein Verteilerkasten (Unitymedia) durch unbekannte beschädigt, wie gestern angezeigt wurde. Die Tatzeit kann jedoch schon Monate zurückliegen. Sachschaden: 1300 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 16:30 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf die L 3238 von Walburg in Richtung Velmeden. Etwa 100 Meter nach dem ehemaligen Bahnübergang lief ein Reh auf die Straße und wurde dabei von dem Pkw erfasst. Das Tier verendete am Unfallort; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Zwischen Trubenhausen und Hundelshausen kollidierte gestern Morgen ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode mit einem Hasen, der anschließend davon lief. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden von 250 EUR.

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Morgen im Bereich der Auffahrt zur A 44. Zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr befuhr ein flüchtiger Verkehrsteilnehmer die L 3225 von Hessisch Lichtenau kommend in Richtung Kassel. Kurz vor der Einmündung B 7/ Auffahrt zur BAB kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, geriet auf die dortige Verkehrsinsel und fuhr gegen das dort aufgestellte Verkehrszeichen, das zehn Meter entfernt aufgefunden wurde. Schaden: 300 EUR. Aufgrund der Unfallspuren dürfte es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen grauen Pkw der Marke "Kia" handeln, der vermutlich einen Frontschaden aufweist. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 00:20 Uhr kollidierte vergangene Nacht ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen mit einem Hasen, als er die K 70 von Gertenbach in Richtung Albshausen befuhr. Das Tier verendete am Unfallort; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Um 19:42 Uhr befuhr gestern Abend ein 50-jähriger aus Düsseldorf mit einem Sattelzug die B 451 vom Kreisel (B 80) kommend in Richtung Innenstadt. Dem Navi folgend fuhr er in Richtung Werrabrücke, wo er feststellen musste, dass er diese mit dem Sattelzug nicht befahren darf. Beim Wenden beschädigte er mit dem Unterfahrschutz des Aufliegers einen ehemaligen Brückenpfeiler. Sachschaden: ca. 1200 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein Leichtkraftroller, der in einer Hofeinfahrt in der Schützenstraße in Hundelshausen abgestellt war, wurde am gestrigen Mittwoch zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr beschädigt. Aufgrund der Spurenlage müssen der/ die Täter mit der Faust solange auf das Tacho geschlagen haben, bis die Halterungen zu Bruch gingen. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 150 EUR.

Ein Fahrrad "Pegasus Solero" wurde hinter einem Mehrfamilienhaus in der Straße "An der Bohlenbrücke" in Witzenhausen entwendet. Das Fahrrad war dort in einem Unterstand gesichert abgestellt gewesen. Die Tatzeit liegt zwischen dem 14.02.17 und dem 04.04.17. Schaden: 300 EUR.

Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege