Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

30.01.2017 – 11:11

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 30.01.17

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 20:35 Uhr befuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die B 249 in Richtung Wanfried. Dabei kam es in der Gemarkung von Meinhard zu einem Zusammenstoß mit einem Fuchs. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Auf dem Parkplatzgelände der Seniorenresidenz "Am Gradierwerk" in Bad Sooden-Allendorf wurde am gestrigen Sonntagnachmittag ein grauer Ford Mondeo an der linken Fahrzeugseite angefahren und beschädigt. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 800 EUR an dem Ford; der Verursacher ist flüchtig. Hinweise: 05651/9250.

Um 13:12 Uhr befuhr gestern Mittag eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Hofgeismar die Werrabrücke in Bad Sooden-Allendorf. Im Kreuzungsbereich zur Wahlhauser Straße (abknickende Vorfahrt) beabsichtigte sie geradeaus in den Eichweg zu fahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 24-jährigen Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Berkatal, die in Richtung Werrabrücke fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die 27-jährige sowie ihr zweijähriges Kind leicht verletzt. Sachschaden: ca. 9000 EUR. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In den vergangenen Wochen wurde die Tür einer Gartenhütte in der Bremer Straße in Eschwege aufgehebelt, wie gestern Nachmittag festgestellt wurde. Aus der Hütte selbst wurde nichts entwendet, so dass es beim Sachschaden von ca. 100 EUR blieb.

Polizei Sontra

Wildunfälle

Um 23:30 Uhr befuhr gestern Nacht ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra die B 27 von Cornberg kommend in Richtung Sontra. In der Gemarkung von Berneburg kam es zum Zusammenstoß mit einem Fuchs, der dadurch verendete. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 800 EUR.

Mit einem Reh kollidierte gestern Vormittag, um 10:30 Uhr, eine 33-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra, die auf der K 28 zwischen Stadthosbach und Sontra unterwegs war. Das Reh verendete am Unfallort; Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 21:10 Uhr wurde gestern Abend auf der B 7 zwischen Küchen und Walburg ein Fuchs von dem Pkw eines 33-jährigen aus Lengerich erfasst. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 800 EUR; der Fuchs war nicht auffindbar.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege