Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

21.10.2016 – 10:27

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 21.10.16

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 05:30 Uhr befuhr gestern Morgen ein 29-jähriger aus Buseck mit einem Sprinter die Eschweger Innenstadt. Im Bereich "Stad/ Marktstraße" wendete er mit seinem Fahrzeug und kollidierte dabei mit einem Laternenmast, der durch die Wucht des Aufpralls umfiel. Anschließend flüchtete der Fahrer entgegengesetzt der Einbahnstraße durch die Marktstraße, konnte jedoch dank Zeugenhinweisen schnell ermittelt werden. Sachschaden: ca. 2500 EUR.

Sachbeschädigung

3000 EUR Sachschaden entstanden, als mehrere Kinder/ Jugendliche am gestrigen Donnerstagmorgen im Hinterhof der Vitus-Tagesklinik in Eschwege mit Steinen mehrere Fensterscheiben und eine Tür zerstörten.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 21:20 Uhr kollidierte gestern Abend eine 79-jährige Pkw-Fahrerin aus Melsungen mit einem Metallzaun (Parkplatzbegrenzung), als sie den Parkplatz "Kreuzrasen" in Hessisch Lichtenau verlassen wollte. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR.

Eine 69-jährige Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau befuhr gestern Nachmittag, um 16:10 Uhr, die B 7 von Küchen kommend in Richtung Walburg. Kurz vor der Auffahrt zur BAB 44 geriet sie mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei wurden ein Straßenschild und ein Leitpfosten umgefahren. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 2300 EUR.

Um 06:10 Uhr befuhr gestern Morgen ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode die L 3400 von Friedrichsbrück in Richtung Helsa. Ausgangs einer Rechtskurve kam er mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab in den Straßengraben, wo sich das Fahrzeug anschließend überschlug. Der Fahrer verletzte sich leicht; der Pkw musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 3000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege