Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 27.07.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 12:11 Uhr befuhr gestern Mittag ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Niedenstein die B 452 von Reichensachsen in Richtung "Hoheneicher Rondell". Im Bereich der dortigen Baustelle der BAB 44 rollte ein führerloser Pkw aus einer höhergelegenen Baustellenausfahrt von links auf die Bundesstraße, wo es zum Zusammenstoß mit dem Pkw des 58-jährigen kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Brand

Um 23:11 Uhr wird gestern Abend in der Kniestraße in Wehretal-Hoheneiche ein Feuer gemeldet. Wie sich herausstellte, wurde im Kellerbereich eines Wohnhauses ein Wäschekorb angezündet. Durch das Feuer wurde auch ein Stützbalken des Anbaus beschädigt. Das Feuer wurde durch den Geschädigten selbst gelöscht, so dass nur geringer Sachschaden von 50 EUR entstand. Bereits am vergangenen Samstag(23.07.16, 22:08 Uhr) kam es auf dem Anwesen zu dem Brand einer Altpapiertonne. Hinweise bitte an die Polizei in Eschwege unter 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 02:20 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau die B 487 von Retterode in Richtung Hessisch Lichtenau. In einer Rechtskurve geriet er mit dem Auto nach links von der Straße ab und gegen die dortige Böschung. Sachschaden: 2500 EUR.

Um 14:50 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus Söhrewald die Quellenthalstraße in Quentel in Richtung Fürstenhagen. Zu dieser Zeit befuhr ein 11-jähriges Kind aus Hessisch Lichtenau von einem Grundstück kommend auf die Straße ein, um in Richtung Ortsmitte abzubiegen. Dabei übersah sie den herannahenden Pkw, dessen Fahrer trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die 11-jährige kam durch den Aufprall zu Fall und verletzte sich leicht. Der Sachschaden wird mit ca. 4500 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: