FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 30.06.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 06:10 Uhr befuhr gestern Morgen ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Salzungen die Leipziger Straße in Waldkappel und beabsichtigte nach links in den Bleichenweg abzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 58-jährigen Pkw-Fahrers aus Langula, der die Leipziger Straße stadteinwärts fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Um 09:00 Uhr befuhr gestern Morgen ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra die Landstraße in Reichensachsen. Dabei beabsichtigte er an einem haltenden Müllwagen vorbeizufahren, musste verkehrsbedingt jedoch wieder zurücksetzen, wodurch es zum Zusammenstoß mit dem dahinter stehenden Pkw eines 19-jährigen aus Weißenborn kam. Sachschaden: 1100 EUR.

Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Lindewerra befuhr gestern Nachmittag, um 17:09 Uhr, die Straße "Auf dem Steineckel" in Bad Sooden-Allendorf. An der Einmündung zur Werrastraße übersah er den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw eines 59-jährigen aus Cornberg, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Pkw des 59-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Ein 35-jähriger aus Wingerode befuhr gestern Abend, um 21:40 Uhr, mit einem Klein-Lkw die Wahlhauser Straße in Bad Sooden-Allendorf in Richtung Wahlhausen. Kurz vor dem Ortsausgang geriet er nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach mit dem Fahrzeug eine größere Holztafel, beschädigte einen Leitpfosten sowie ein Schild der Stadt Bad Sooden-Allendorf. Dabei entstand ein Sachschaden von 7500 EUR. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer stand zudem unter Alkoholeinfluss, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von ca. 1,9 Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.

Einbruch

In der Kirchstraße in Wehretal-Hoheneiche versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus einzudringen. Am 28.06.16, um 23:00 Uhr bemerkte eine Bewohnerin den Einbruchsversuch und sah noch einen "Schatten" davonrennen. Die alarmierte Polizeistreife konnte anschließend an der Eingangstür Hebelspuren feststellen; eine Fahndung nach dem Flüchtigen verlief erfolglos. Schaden: 100 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Diebstahl, Sachbeschädigung

Eine Sachbeschädigung wird aus der Schulstraße in Rommerode gemeldet. Dort wurde zwischen dem 27.06.16 und dem 29.06.16, 16:00 Uhr die Scheibe einer Terrassentür beschädigt, indem eine Stellschraube durch die Verglasung "gedrückt" wurde. Ein Eindringen in das Haus fand nicht statt; Sachschaden: 200 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: