Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 14.06.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Am 13.06.15, um 04:30 Uhr lief gestern ein Reh frontal in den Pkw eines 46-jährigen aus der Gemeinde Meißner, der die K 37 zwischen Weidenhausen und Eltmannshausen befuhr. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Vormittag auf dem Parkplatz des Oberstufengymnasiums in Eschwege. Um 13:22 Uhr parkte ein Klein-Lkw vor der dortigen Turnhalle aus und übersah dabei den in der Fahrstraße wartenden Pkw, der von einer 21-jährigen aus Herleshausen gefahren wurde. Diese fuhr anschließend auf einen freien Parkplatz, um die Personalien auszutauschen, während der Fahrer des Klein-Lkws weiter fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach Zeugenaussagen konnte ein 50-jähriger aus Eschwege ermittelt werden, der eine Berührung der Fahrzeuge anzweifelt.

Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner befuhr gestern Nachmittag, um 16:40 Uhr, die Straße "An den Anlagen" in Eschwege, wo sie auch parken wollte. Dabei streifte sie einen dort geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von ca. 4500 EUR entstand.

Um 17:15 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus Walkappel die L 3226 in Richtung Friemen. Ausgangs einer Rechtskurve geriet sie mit dem Pkw auf nasser Fahrbahn ins Schlingern und auf die Bankette. Der Pkw fuhr ca. 20 Meter an einer Böschung entlang, stellte sich anschließend quer und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Stehen. Sachschaden: 3600 EUR.

Um 23:01 Uhr ereignete sich gestern Abend ein Wildunfall auf der K 49 zwischen Oberdünzebach und Weißenborn, nach dem ein Frischling von dem Pkw einer 54-jährigen aus Weißenborn erfasst wurde. Der Frischling verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand Sachschaden.

Versuchter Einbruch

Zwischen dem 12.06.16, 15:30 Uhr und dem 13.06.16, 08:30 Uhr versuchten unbekannte Täter in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege die Hintertür zur Sakristei der Sankt-Elisabeth-Kirche aufzuhebeln. Die massive Tür hielt dem Einbruchsversuch Stand; der dabei angerichtete Sachschaden wird auf 100 EUR beziffert. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

6000 EUR Sachschaden entstanden gestern Morgen bei einem Unfall, der sich in der Stubenstraße in Witzenhausen ereignet hat. Um 08:20 Uhr fuhr ein 42-jähriger aus Hessisch Lichtenau in Richtung Werrabrücke, musste jedoch verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen jedoch zu spät und fuhr auf.

Um 16:20 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 44-jährger aus Bulgarien mit einer Sattelzugmaschine die B 27 von Friedland kommend in Richtung Oberrieden. An der rotzeigenden Baustellenampel in der Gemarkung von Unterrieden hielt der Sattelzug an, rollte dann aber rückwärts und kollidierte dabei mit dem dahinterstehenden Pkw, der von einem 21-jährigen aus Büdelsdorf gefahren wurde. Sachschaden: 1500 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: