Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

14.04.2016 – 10:51

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 14.04.2016

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Zu einem Auffahrunfall kam es am gestrigen Mittwoch um 19.30h auf der Werrabrücke in Bad Sooden-Allendorf. Eine 87-jährige Autofahrerin aus Eschwege fuhr auf der Werrabrücke in Richtung Allendorf und hielt ihren Pkw dann verkehrsbedingt an. Eine direkt hinter ihr fahrende, 21-jährige Frau aus dem Eichsfeldkreis erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Sachschaden: 450.- Euro.

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Fürth fuhr gestern um 16.15h in der Langemarckstraße in Eschwege vom rechten Fahrbahnrand an ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Dabei kam es dann zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw einer 71-jährigen Frau aus Eschwege. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt 2000.- Euro.

Ein grauer Opel Zafira wurde gestern um 11.00h in der Luisenstraße in Eschwege durch eine Unfallflucht beschädigt. Der Pkw war ordnungsgemäß in einer Parkbucht in der Luisenstraße abgestellt, als ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer den Pkw vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte. Eine Nachschau ergab, dass in einer benachbarten Parkbucht ein Pkw mit korrespondierenden Unfallschäden abgestellt war. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei diesem Fahrzeug, einem grauen Ford B-Max, um das flüchtige Fahrzeug. Als Verursacherin kommt eine 83-jährige Autofahrerin aus Sontra in Frage. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 650.- Euro.

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr am Dienstag um 11.40h auf der Mangelgasse in Eschwege in Richtung Brückenstraße. Hier bog er auf die Brückenstraße ein und übersah dabei den bevorrechtigten Pkw eines 47-jährigen Mannes aus Kella. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Anstoß nicht verhindern. Der Verursacher flüchtete anschließend unerlaubt vom Unfallort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen weißen Kastenwagen der Marke Peugeot gehandelt haben. Vom Kennzeichen ist das Fragment "EIC-QT" bekannt. Sachschaden: 700.- Euro. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren war die Ursache eines Unfalls, der sich gestern um 18.30h auf dem Gelände einer Tankstelle in der Reichensächser Straße in Eschwege ereignet hat. Ein 48-jähriger Mann aus Eschwege achtete beim Rückwärtsfahren nicht auf den hinter ihm stehenden Pkw eines 27-jährigen Mannes aus Eschwege. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Eine 80-jährige Autofahrerin aus Eschwege fuhr gestern um 09.35h auf der Straße "Boyneburger Tor" und wollte dann nach rechts in die Humboldtstraße abbiegen. Hierzu ordnetet sich auf den Rechtsabbiegestreifen ein. Als die Ampel auf "Grün" schaltete, bog sich jedoch nicht nach rechts ab, sondern fuhr geradeaus weiter. Für diese Fahrtrichtung war die Ampel jedoch auf "Rot" geschaltet. Die 80-jährige stieß daher mit dem Pkw einer 28-jährigen Frau aus der Gemeinde Meißner zusammen. Die 28-jährige wollte von der Humboldtstraße nach links in Richtung Neustadt abbiegen. Für diese Fahrtrichtung war die Ampel auf "Grün" geschaltet. Die 28-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

11.000.- Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich bereits am vergangenen Montag um 15.35h auf der Reichensächser Straße in Eschwege ereignet hat. Ein 82-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Wehretal fuhr vom Parkplatz einer Bäckerei und wollte auf die Reichensächser Straße stadteinwärts einbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw einer 32-jährige Frau aus Eschwege. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Diebstahl

Die Batterie eines Weidezaungerätes wurde im Zeitraum von letztem Montag, 17.00h bis Dienstag, 11.30h von einer Viehwiese in der Gemarkung "Auf dem Sickenberg" in Bad Sooden-Allendorf entwendet. Das Weidezaungerät wurde mit einer 100 Ampere starken Autobatterie betrieben. Das eigentliche Gerät wurde vom unbekannten Täter nicht entwendet. Die Batterie hatte einen Wert von 80.- Euro. Hinweise an die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/92146.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern im Zeitraum von 16.40h bis 17.40h auf einem der Parkplätze vor der Kirche in Witzenhausen (Am Kirchplatz). Dabei wurde ein grauer Peugeot 306 im Bereich der hinteren, rechten Tür beschädigt. An der Tür wurde weißer Fremdlack festgestellt, sodass man davon ausgehen kann, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um ein weißes handeln muss. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege