Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

11.04.2016 – 11:35

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 11.04.16

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 16:45 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 86-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal die L 3243 von Reichensachsen in Richtung Vierbach. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend davon lief. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2000 EUR.

Nachträglich gemeldet wird noch eine Unfallflucht, die sich bereits am 06.04.16, um 03:38 Uhr, in der Eschweger Landstraße in Bad Sooden-Allendorf ereignet hat. Zur Unfallzeit beabsichtigte ein zwischenzeitlich ermittelter 43-jähriger aus Bad Sooden-Allendorf in Höhe der Esso-Tankstelle auf die B 27 auffahren. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die dort beginnende Leitplanke - ca. 20 Meter - auf, wobei noch ein Verkehrszeichen touchiert wurde. Das Auto rutschte dann auf die B 27 zurück über die Mittelinsel auf die Gegenfahrbahn, wo es gegen die dortige Leitplanke prallte. Anschließend flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Schaden: 5500 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Von einem Gartengrundstück "In der kleinen Steinertsecke" im Stedigsrain in Eschwege wurden in den vergangenen Tagen eine Holz- und eine Aluminiumteleskopleiter entwendet. Der Diebstahl wurde am vergangenen Samstag bemerkt. Schaden: 250 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 03:50 Uhr kollidierte vergangene Nacht ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Cornberg mit einem Reh als er zwischen Weißenhasel und Hornel unterwegs war. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Diebstahl

Im ersten Quartal des Jahres 2016 wurde in der Gemarkung von Herleshausen-Wommen ein 17 Meter langer Buchenholzstamm entwendet. Dieser wurde im Januar gelistet, im März wurde der Diebstahl bemerkt. Der Schaden wird mit ca. 400 EUR angegeben; Hinweise: 05653/97660.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell