Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

17.03.2016 – 11:14

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.03.16

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Nachträglich angezeigt wurde eine Unfallflucht, die sich am 12./13.03.16 auf dem Parkplatz "Améli" am Hessenring in Eschwege ereignete. Beschädigt wurde ein weißer Opel Zafira im rechten hinteren Bereich (Tür, Kotflügel), wodurch ein Schaden von ca. 2600 EUR entstand. Hinweise auf den Verursacher: 05651/9250.

Um 15:20 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf die Niederhoner Straße in Eschwege stadtauswärts. Aufgrund eines Rückstaus bremste er seinen Pkw ab, was der nachfolgende 63-jährige Pkw-Fahrer aus Wanfried zwar bemerkte, aber nach seinen Angaben vom Brems- auf das Gaspedal abrutsche und somit auffuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde eine 60-jährige Beifahrerin aus Bad Sooden-Allendorf leicht verletzt. Sachschaden: ca. 10.000 EUR.

Diebstahl

In den Räumen der Familienbildungsstätte wurde am gestrigen Mittag ein I-Phone 6s entwendet. Zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr wurde das I-Phone aus einer Jacke, die im Flur an einem Garderobenhaken hing, gestohlen. Schaden: 800 EUR.

Brand

Heute Morgen, um 07:30 Uhr, musste die Feuerwehr zu einem gemeldeten Brand in die Eschweger Innenstadt (Stad) ausrücken. Wie sich dann herausstellte handelte es sich nicht um einen Wohnungsbrand, vielmehr kam es auf einem Holzbalkon zu einem Feuer, das schnell abgelöscht werden konnte. Zu einem Gebäudeschaden kam es nicht, geringer Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR entstand lediglich am Balkon. Als Brandursache könnte eine entsorgte Zigarette in einem Blumenkasten ursächlich sein.

Fahren unter Drogeneinfluss

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde gestern Abend in der Niederhoner Straße in Eschwege (Höhe Sahm) ein 20-jähriger aus Eschwege auf einem Mofa angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmittel (Cannabis) stand. Der 20-jährige wurde zur Dienststelle sistiert, eine Blutentnahme durchgeführt.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 19:45 Uhr überquerte gestern Abend eine Wildsau die Husarenallee (K 28) in Sontra. Dabei wurde sie von dem Pkw einer 39-jährigen aus Sontra erfasst, wodurch das Tier an der Unfallstelle verendete. Am Pkw entstand ein Schaden von 3500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 21:00 Uhr befuhr gestern Abend ein 43-jähriger aus Witzenhausen mit einem Klein-Lkw die B 80 von Gertenbach nach Witzenhausen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Wildkatze, die am Unfallort verendete. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 800 EUR.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Nachmittag, um 15:00 Uhr, in der Gemarkung von Marzhausen. Zur Unfallzeit befuhr eine 74-jährige Pkw-Fahrerin die "alte B 27" in Richtung "neuer B 27", musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 53-jährige Fahrer aus Erfurt bemerkte dies zu spät und fuhr mit seine Klein-Lkw auf. Es entstand Sachschaden.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege