Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

27.11.2015 – 10:04

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 27.11.15

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 05:40 Uhr ereignete sich heute früh ein Wildunfall auf der L 3242 in der Gemarkung von Frankenhain, als ein Reh von dem Pkw eines 51-jährigen aus der Gemeinde Berkatal erfasst wurde. Das Tier lief anschließend davon.

Und auch die Streifenbesatzung der Polizeistation Eschwege konnte heute Morgen, um 06:13 Uhr, den Zusammenstoß mit einem Wildschwein nicht vermeiden, als man von Kammerbach in Richtung Bad Sooden-Allendorf fuhr. Das Wildschwein wurde mit der rechten Vorderseite des Streifenwagens gestreift und lief anschließend davon. Am Fahrzeug entsand geringer Sachschaden.

Auf der B 27, in Höhe von Albungen, kam heute Morgen, um 06:35 Uhr, ein 20-jähriger aus Göttingen mit seinem Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Bundesstraße ab. Dabei wurden zwei Verkehrsschilder umgefahren, bevor das Auto gegen einen Baum prallte. Der Fahrer wurde leicht verletzt, am Pkw entstand Totalschaden.

Zu einem Auffahrunfall kam es gestern Abend, um 19:10 Uhr, auf der L 3244 in der Gemarkung von Aue, nachdem eine 27-jährige aus Wanfried wegen eines Waschbären ihr Auto abbremsen musste. Die nachfolgende 48-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus Wanfried, bemerkte dies jedoch zu spät. Sachschaden: 500 EUR.

Um 13:15 Uhr lud gestern Mittag ein 27-jähriger aus Bad Sassendorf in der Straße "Bückebergsgrund" in Oberhone mit einem Flurförderfahrzeug von einem Sattelzug Fenster ab, um diese zu einer Baustelle in den Hollerweg zu verbringen. Dabei kollidierte er mit der übergroßen Ladung gegen einen geparkten Pkw. Sachschaden: 450 EUR.

In der Reichensächser Straße in Eschwege beabsichtigten gestern Mittag, um 12:08 Uhr, ein 27-jähriger und ein 57-jähriger, beide aus Eschwege, mit ihren Autos rückwärts auszuparken. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit Sachschaden.

Sachbeschädigung, Diebstahl

Ein Briefkasten im Bereich Augustastraße/ Ecke Moritz-Werner-Straße in Eschwege wurde vergangene Nacht durch Unbekannte mit einem Silvesterknaller in die Luft gesprengt. Dadurch wurde die Post beschädigt und teilweise auf der Straße verteilt. Der "halbe Briefkasten" sowie die aufgefunden Post wurde durch die Polizei sichergestellt. In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nach einem roten Peugeot 106, der vom Tatort flüchtete. Weitere Hinweise bitte an die Eschweger Polizei unter 05651/9250.

Enkeltrick

Zwei versuchte Enkeltrickanrufe wurden gestern in der Mittagszeit im Kreis verübt. Zunächst erfolgte um 11:30 Uhr ein Anruf bei einer 73-jährigen aus Niederhone. Der Anrufer gab sich als Enkel aus und verlangte 30.000 EUR, da er sich in einer Notlage befände. Die 73-jährige erkannte jedoch, dass es sich nicht um ihren Enkel handelte. So auch in dem zweiten Fall, der sich um 12:25 Uhr in Waldkappel ereignete. Diesmal forderte der Anrufer 20.000 EUR. Die 75-jährige machte dem Anrufer jedoch unmissverständlich klar, dass er nicht ihr Enkel sei und sie kein Geld habe.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 18:30 Uhr kollidierte gestern Abend ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Nentershausen mit einem Fuchs, als er die K 28 von Sontra in Richtung Ulfen befuhr. Der Fuchs lief davon; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 05:50 Uhr befuhr ein 31-jähriger aus Breitenbach mit einem Klein-Lkw die L 3249 von Spangenberg in Richtung Wickersrode. Ihm folgte ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus Spangenberg. Aufgrund von Fahrbahnglätte kamen beide Fahrzeuge nach rechts von der Straße ab und rutschten in den Straßengraben. Dabei wurde noch ein Leitpfosten beschädigt. Sachschaden: 2100 EUR.

Um 22:40 Uhr kollidierte gestern Abend ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Helsa mit einem Reh, als er zwischen Rommerode und Velmeden unterwegs war. Ein entgegenkommender 79-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau kollidierte ebenfalls noch mit dem Tier, das am Unfallort verendete. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Eine Unfallflucht wird aus Großalmerode-Laudenbach gemeldet. Um 16:45 Uhr parkte ein 66-jähriger aus Großalmerode seinen Pkw gegenüber der Fleischerei in der Sälzerstraße. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr eine Pkw-Fahrerin (silberner Kombi, eventuell Skoda) rückwärts vom Parkplatz der Fleischerei gegen das Auto der 66-jährigen. Anschließend fuhr die Fahrerin über die "weiße Gelster" in Richtung Rommerode davon, ohne sich um den Scahden zu kümmern. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 12:00 Uhr befuhr gestern Mittag ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus Neu-Eichenberg rückwärts die Ludwigstraße in Unterrieden. Sie beabsichtigte in einer Hofeinfahrt zu wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem dahinter wartenden Kleinbus eines 54-jährigen aus Heiligenstadt, wodurch ein Sachschaden von ca. 1500 EUR entstand.

Sachbeschädigung

Ein schwarzer Seat Leon wurde am 26.11.15, zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr, in der Stubenstraße in Witzenhausen beschädigt. Unbekannte zerkratzten die beiden Fahrzeugtüren auf der rechten Seite, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entsand. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege