Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 09.10.15

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Sachbeschädigungen

Angezeigt wurde durch die Gemeinde Weißenborn die mutwillige Beschädigung von Übungsgeräten der Freiwilligen Feuerwehr auf dem gemeindeeigenen Sportplatzgelände sowie die Beschädigung des Rasenplatzes durch das Befahren mit einem Fahrzeug mit durchdrehenden Reifen. Als Tatzeit kommt vermutlich der 28.09.15 infrage. Der Schaden wird mit ca. 1400 EUR angegeben. Hinweise an die Eschweger Polizei unter 05651/9250.

Ein weiterer Fall von Vandalismus wird durch die Stadt Bad Sooden-Allendorf angezeigt. So wurden in der Unterführung der B 27 die Scheiben an sieben Schaukästen durch unbekannte Täter zertrümmert, wodurch ein Schaden von 1750 EUR entstand. Die Tatzeit ist nicht genau bekannt, vermutlich liegt sie zwischen dem 21.09. und dem 28.09.15. Hinweise: 95652/92146.

Fahren unter Drogeneinfluss

Um 21:47 Uhr wurde gestern Abend auf dem Gelände des Kauflandparkplatzes in Eschwege ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetamin unterwegs war.

Polizei Sontra

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Nacht vom 07./08.10.15 wurde in Herleshausen-Breitzbach vom Gelände eines landwirtschaftlichen Hofes in der Straße "Im Buchgrund" aus einem Traktor 500 Liter Diesel abgezapft und entwendet. Der Schaden wird mit 500 EUR angegeben.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfälle

Um 05:50 Uhr befuhr heute früh ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Kaufungen die BAB 44 in Richtung Eschwege. In Höhe der Abfahrt Hessisch Lichtenau-Mitte kam es zum Zusammenstoß mit einem Fuchs, der dadurch am Unfallort verendete. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Zwischen Helsa und Friedrichsbrück kollidierte gestern Abend, um 18:40 Uhr, eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode mit einem Reh. Das Tier verendete an der Unfallstelle; Sachschaden am Pkw: 300 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 14:40 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 75-jähriger Fahrradfahrer aus Lohfelden den kombinierten Fuß-/ Radweg in der Straße "Zu den Weinbergen" in Witzenhausen. In Höhe des dortigen Gebrauchtwarenzentrums übersah ein 59-jähriger Pkw-Fahrer aus Südeichsfeld den Radfahrer, als er die dortige Grundstücksausfahrt befuhr. Durch die Kollision wurde der Radfahrer leicht verletzt; der Sachschaden wird mit 100 EUR angegeben.

Eine 64-jährige Pkw-Fahrerin aus Gleichen befuhr gestern Morgen, um 07:20 Uhr, die Südbahnhofstraße in Witzenhausen und bog nach links in die Wickfeldtstraße ein. Dabei überfuhr sie die Verkehrsinsel und beschädigte das dortige Verkehrszeichen. Schaden: ca. 1000 EUR.

Sachbeschädigungen

Mehrere Jugendliche/ Heranwachsende wurden gestern Abend, um 23:00 Uhr, beobachtet, wie sie die Bushaltestelle am tegut-Markt in Witzenhausen mit Klebeband umwickelten und dieses dann anzündeten. Ein Entzünden der Bushaltestelle gelang jedoch nicht. Bei Eintreffen der Polizeistreife lief die Gruppe davon und hinterließ mehrere Bierflaschen sowie einen flüssigen Grillanzünder. Eine Fahndung verlief negativ. Hinweise: 05542/93040.

Durch zwei unbekannte Täter wurde gestern Abend, um 19:35 Uhr, der untere Bereich einer Schaufensterscheibe im Hauseingangsbereich eines Geschäftes in der Walburger Straße in Witzenhausen eingeschlagen oder eingetreten. Durch einen Zeugen konnten noch zwei dunkel gekleidete Personen gesehen werden, die davon rannten. Sachschaden: 300 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: