Polizei Eschwege

POL-ESW: Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Zu einem sehr ungewöhnlichen Fall von Sachbeschädigung ist es am vergangenen Samstag um 11.00h auf einer Pferderweide in Wanfried-Frieda gekommen. Auf der Weide standen zum Tatzeitpunkt insgesamt zwei Pferde und ein Pony. Der Sohn der Geschädigten wollte um 11.00h nach den Pferden sehen und stellte dabei fest, dass sich ein Mädchen unberechtigt auf der Weide bei den Pferden befand. Beim Näherkommen sah er dann, wie das Mädchen dem Pony den Schweif direkt am Körper abschnitt. Als das Mädchen den Jungen bemerkte, flüchtete sie von der Weide. Das Mädchen soll 12-13 Jahre alt gewesen sein, schlank und mit einem schwarzen Kapuzenpulli bekleidet. Auffällig an dem Pulli ist ein weißer Audruck auf dem Rücken (möglicherweise "walking dead). Durch den abgeschnittenen Schweif erfolgte eine enorme Wertminderung des Ponys von etw 3000.- Euro. Hinweise auf die Tatverdächtige unter 05651/925-0.

Prssestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: