Polizei Eschwege

POL-ESW: Warnung vor Trickdieben

Eschwege (ots) - Gleich zweimal hat ein Trickdiebpaar - eine männliche und eine weibliche Person - gestern in Eschwege und Wanfried zugeschlagen. In Eschwege begab sich das Paar gegen 17.30h in ein Schuhgeschäft am Obermarkt. Dort angekommen versuchten die beiden zunächst die Verkäuferin, welche sich allein im Erdgeschoß befand und eine Kundin bediente, in ein Gespräch zu verwickeln, bzw. abzulenken. Die Verkäuferin rief allerdings sogleich eine Kollegin zur Unterstützung. Nachdem jedoch eine der beiden Verkäuferinnen sich für kurze Zeit im Lager befand und die andere sich weiter um die Kundin kümmerte, war das Paar für eine kurze Zeit unbeobachtet im Laden. Beide verließen plötzlich den Laden, ohne etwas gekauft zu haben. Bei der abendlichen Kassenabrechnung wurde dann ein Fehlbetrag von 370.- Euro festgestellt. Vermutlich haben die beiden in dem unbeobachteten Moment die Kasse geöffnet und das Geld entwendet.

Gegen 19.00h betrat das Paar einen Blumenladen in der Bahnhofstraße in Wanfried. Der Mann wandte sich sogleich an die Verkäuferin und verließ mit ihr den Kassenbereich in einen hinteren Bereich um seine angeblich sehr speziellen Wünsche mit der Verkäuferin zu besprechen. Die Abwesenheit der Verkäuferin nutzte die Frau dann, um die Kasse zu öffnen und 500.- Euro Bargeld zu entwenden. Beide verließen dann eilig den Laden, ohne etwas gekauft zu haben. Das Paar kann wie folgt beschrieben werden:

Weibliche Person: 40-45 Jahre alt, 170-175 cm groß, kräftige Statur, dunkle lange Harre, die zu einem Zopf gebunden waren, bekleidet mit einer bordeauxfarbenen Fleecejacke und einer dunklen Jogginghose. Markant an der Frau war zudem ihr sehr schlechtes Gebiss mit nur noch einem Schneidezahn.

Männliche Person: Gleiches Alter, gleiche Größe wie die Frau, dunkle kurze Haare, rundes Gesicht, kräftig, bekleidet mit einem schwarzen Trainingsanzug mit gelben oder grünen Streifen in der Jacke. Auch der Mann hatte ein erkennbar schlechtes Gebiss.

Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: