Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 01.10.2015

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es gestern Morgen um 07.00h auf der Kreisstraße zwischen Schwebda und Pfaffschwende. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Pfaffschwende fuhr in Richtung Schwebda, als ihm im Verlauf der Strecke ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldkappel entgegen kam. Im Vorbeifahren berührten sich die beiden Fahrzeuge seitlich. An beiden Pkw entstand geringer Sachschaden.

Ein Unfall gleicher Art ereignete sich gestern um 09.45h in der Landgrafenstraße in Eschwege. Ein 74-jähriger Mann aus Eschwege fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Reichensächser Straße kommend, als ihm in Höhe der Haus-Nr. 9 der Pkw eines 66-jährigen aus Eschwege entgegen kam. Im Vorbeifahren berührten sich die beiden Fahrzeuge mit ihrem jeweiligen linken Außenspiegel. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 200.- Euro.

Zum dritten Unfall im Begegnungsverkehr am gestrigen Tag kam es um 14.00h auf der B 27 kurz vor der Ortschaft Bad Sooden-Allendorf. Eine 76-jährige Frau aus Bad Sooden-Allendorf fuhr von Witzenhausen kommend in Richtung Bad Sooden-Allendorf. Vor der Ortslage von Bad Sooden-Allendorf kam die 76-jährige aus Unachtsamkeit nach links über die Fahrbahnmitte hinaus und streifte mit der vorderen linken Seite ihres Fahrzeuges den Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw. Dieser wurde von einem 47-jährigen Mann aus Kassel gefahren. Sachschaden: 900.- Euro.

Diebstahl

Eine 82-jährige Frau aus Eschwege wurde gestern gegen 12.30h Opfer eines Diebstahls. Die Frau war mit ihrem Rollator und ihrer daran hängenden Tasche im Rudolf-Clermont-Weg in Eschwege unterwegs. In Höhe der Haus-Nr. 14 wollte sich die 82-jährige ein wenig ausruhen und setzte sich zu diesem Zwecke auf eine dort stehende Bank. Ihren Rollator stellte sie vor sich und stellte einen Fuß darauf. In ein Buch vertieft bemerkte sie zunächst nicht, wie sich ihr eine männliche Person näherte. Dieser Mann trat dann plötzlich den Rollator um und schob ihn zunächst aus dem Einwirkungsbereich der 82-jährigen. Anschließend entwendete er die am Rollator hängende Tasche und flüchtete in Richtung Struthschule. Der Täter soll nach Angaben der Geschädigten ca. 17-20 Jahre alt gewesen sein, 170-175 cm groß gewesen sein und blonde, lockige Haare gehabt haben. In der Tasche befanden sich 30.- Euro Bargeld, ein Schlüsselbund, der Personalausweis sowie ein Behindertenausweis. Die Tasche wurde später unbemerkt vor der Wohnanschrift der 82-jährigen abgelegt. Es fehlte lediglich das Bargeld. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Zu einer Unfallflucht kam es bereits am vergangenen Montag im Zeitraum von 20.00h bis 20.30h auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Laubenweg in Witzenhausen. Dabei wurde ein blauer VW Fox im Bereich der Fahrertür beschädigt. Vermutlich hat ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer den Pkw beim Rangieren beschädigt und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden wird auf 2000.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: