Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 30.09.2015

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Zu einem Wildunfall ist es gestern Abend um 22.30h auf der Landstraße zwischen Abterode und Weidenhausen gekommen. Ein 41-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Meinhard fuhr in Richtung Eschwege, als unerwartet ein Waschbär auf die Straße lief. Der 41-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Tier. Der Waschbär wurde durch den Aufprall getötet, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000.- Euro.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Zu einem seitlichen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es gestern Morgen um 06.40h auf der Landstraße zwischen Rommerode und Friedrichsbrück. Ein 23-jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem Lieferwagen in Richtung Friedrichsbrück. Im Verlauf der Strecke kam er aus Unachtsamkeit leicht über die Fahrbahnmitte hinaus und stieß seitlich mit dem entgegenkommenden Pkw eines 23-jährigen Mannes aus Großalmerode zusammen. Der entstandene Sachschaden wird auf 2200.- Euro geschätzt.

Ein 37-jähriger Mann aus Witzenhausen befuhr gestern um 10.30h mit seinem Lkw die Ortsdurchfahrt von Großalmerode in Richtung Wickendrode. In Höhe des Rathauses touchierte er den linken Außenspiegel eines auf dem rechten Parkstreifen geparkten Pkw. Hierbei entsand an dem Pkw geringer Sachschaden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht ereignete sich bereits im Zeitraum von letztem Freitag, 19.00h bis Samstag, 07.00h, in der Zulieferzufahrt des Klinikums Werra-Meißner in der Carl-Ludwig-Straße in Witzenhausen. Der Aufbau eines in der Zufahrt abgestellten Anhängers wurde dabei im oberen linken Bereich beschädigt. Aufgrund der Spurenlage ist zu vermuten, dass der Anhänger durch einen Lkw beschädigt wurde, der in der Lieferantenzufahrt rangiert hat. Am Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von 1000.- Euro. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: