Polizei Eschwege

POL-ESW: Verkehrsunfälle

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 05:35 Uhr kollidierte heute früh ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner mit einem Reh, das ihm zwischen "Gut Mönchhof" und Weidenhausen von dem Pkw erfasst wurde. Nach dem Unfall lief das Reh davon; Sachschaden am Pkw: 300 EUR.

Um 23:10 Uhr kollidierte gestern Abend ein 52-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter aus Schimberg mit einem Reh, das in der Gemarkung von Wanfried die L 3244 überquerte. Das Reh verendete an der Unfallstelle; Sachschaden: ca. 2000 EUR.

Beim Einparken in der Bartholomäusstraße in Eschwege beschädigte gestern Nachmittag, um 17:00 Uhr, ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard einen dort geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 EUR entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 21:50 Uhr kollidierte gestern Abend eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau mit einem Reh, als sie von Wickersrode in Richtung Hessisch Lichtenau unterwegs war. Das Reh flüchtete anschließend in das angrenzende Waldgebiet. Sachschaden am Pkw: ca. 750 EUR.

Zwischen dem Abzweig Hausen und dem Meißnerplateau kollidierte gestern Abend, um 21:30 Uhr, eine 55-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meinhard mit einem Reh, das anschließend davon lief. Am Pkw entstand Sachschaden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Im Baustellenbereich auf der B 451 in Höhe der Fa. Smith in Witzenhausen wartete gestern Nachmittag, um 17:50 Uhr, ein 56-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Eichsfeld an der rotzeigenden Baustellenampel. Als diese auf "grün" umsprang, löste er die Feststellbremse des Lkws, wodurch dieser vor rollte und den dort noch wartenden Pkw eines 20-jährigen aus Witzenhausen beschädigte. Schaden: ca. 2000 EUR.

Um 15:55 Uhr kollidierte gestern Nachmittag ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen mit einem Reh, das zwischen Ermschwerd und Witzenhausen (Katharinenhof) von dem Pkw erfasst und getötet wurde. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: