Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

17.06.2015 – 12:43

Polizei Eschwege

POL-ESW: Einbrüche

Eschwege (ots)

Einbrüche

In der Eisenbahnstraße in Eschwege ereigneten sich vergangene Nacht zwei Einbrüche. Betroffen war das Gebäude des Regionalverkehr Kurhessen sowie das Vereinsgebäude des Eisenbahner Sportvereins.

Unbekannte Täter hebelten und schlugen die Eingangstür zum Firmengebäude Kurhessen ein und öffneten auch im Gebäude gewaltsam weitere Türen. Im Gebäude wurden die Räume durchsucht, ohne nach bisherigem Kenntnisstand etwas zu entwenden.

In dem benachbarten Räumen des Eisenbahner Sportvereins wurde ebenfalls die Eingangstür aufgebrochen. Weiterhin wurde ein Schutzgitter aus der Verankerung gerissen und eine Fensterscheibe eingeschlagen. Im Gebäude wurden mehrere Schränke aufgebrochen und durchsucht; offensichtlich wurde auch dort nichts entwendet. In beiden Fällen entsand nicht unerheblicher Sachschaden von insgesamt ca. 3000 EUR.

Ebenfalls eingebrochen wurde vergangene Nacht auch in den Kindergarten in der Sandgasse Wichmannshausen. Dort drangen der/ die Täter gewaltsam durch die Eingangstür in das Gebäude ein. Ebenfalls betroffen waren auch die Räume des im selben Gebäude befindlichen Gesangs- und Musikvereinsvereins. Wie auch in Eschwege wurde hier äußerst gewaltsam vorgegangen, indem mehrere Türen und Schränke aufgebrochen wurden. Erbeutet wurde etwas Bargeld, der Sachschaden wird mit ca. 1500 EUR angegeben. Ein Tatzusammenhang zwischen den Einbrüchen ist nicht auszuschließen.

Hinweise nimmt in allen Fällen die Eschweger Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 08:20 Uhr befuhr heute Morgen eine 54-jährige Pkw-Fahrerin aus Spangenberg die L 3225 von Hessisch Lichtenau in Richtung Kassel. Im Einmündungsbereich zur BAB 44 (Hessisch Lichtenau-West) missachtete sie im Bereich der abknickenden Vorfahrt die Vorfahrt eines 53-jährigen Pkw-Fahrers aus Kassel, der die B 7 in Richtung Hessisch Lichtenau befuhr. Sachschaden: 3500 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege