Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 21.05.2015

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein 34-jähriger Autofahrer aus Eschwege ist gestern Abend um 22.45h auf der B 452 zwischen Eschwege und Reichensachsen mit einem Waschbär kollidiert. Der Mann war in Richtung Eschwege unterwegs, als das Tier plötzlich über die Straße lief. Am Pkw entstand dadurch geringer Sachschaden.

Zu einem weiteren Wildunfall ist es um 21.10h fast an der gleichen Stelle gekommen. In diesem Fall ist ein 23-jähriger Mann aus Eschwege mit einem Reh zusammengestoßen. Auch dieser Autofahrer war auf der B 452 in Richtung Eschwege unterwegs. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000.- Euro.

Diebstahl von Dieselkraftstoff

Etwa 325 Liter Dieselkraftstoff wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus dem Tank eines Sattelzuges entwendet. Bisher unbekannte Täter brachen das Schloss des Tankdeckels auf und pumpten anschließend den Kraftstoff ab. Der Sattelzug war auf einem frei zugänglichen Parkplatz in der Kasseler Straße in Oetmannshausen abgestellt. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Sontra

Einbruch in Gaststätte

Eine Gaststätte in der Stölzinger Straße in Diemerode wurde in der Zeit von Dienstag, 15.30h bis Mittwoch, 07.00h von unbekannten Tätern heimgesucht. Der oder die Täter brachen ein Fenster auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Im Schankraum wurden zwei Sparfächer der Sparkasse Werra-Meißner von der Wand gerissen und anschließend entwendet. Über die Höhe des Stehlgutes können noch keine Angaben gemacht werden, der entstandene Sachschaden wird auf 200.- Euro geschätzt. Hinweise an die Kripo Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine 56-jährige Frau aus dem Eichsfeldkreis fuhr gestern um 09.40h auf der Kreisstraße zwischen Werleshausen und Bornhagen. Kurz hinter dem Ortsausgang von Bornhagen kam ihr ein 56-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen entgegen. Im Vorbeifahren berührten sich die Fahrzeuge mit ihrem jeweiligen linken Außenspiegel. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von 250.- Euro.

Einbruch in Kfz-Werkstatt

Eine Kfz-Werkstatt in der Werrastraße in Witzenhausen war das Ziel bisher unbekannter Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Der oder die Täter schlugen mit einer Metallstange die rückwärtige Glaswand der Werkstatt ein und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Der Spurenlage nach zu urteilen wurden die Räumlichkeiten anschließend von den Tätern durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen des Inhabers wurde jedoch nichts entwendet. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Sachbeschädigung

Ein grauer VW Passat Kombi wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf dem Gelände eines Autohauses in der Bischhäuser Aue in Witzenhausen beschädigt. Durch unbekannte Täter wurde die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und dadurch ein Schaden von 400.- Euro verursacht. Möglicherweise wurden der oder die Täter bei der Tatausführung gestört, denn das Fahrzeug wurde augenscheinlich nicht geöffnet und ein am Armaturenbrett befestigtes Handy wurde nicht angerührt. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: