Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

03.02.2015 – 10:09

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 03.02.15

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 19:00 Uhr befuhr gestern Abend ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Belgien die L 3241 von Vockerode in Richtung Meißner. Beim Versuch auf der schneebedeckten Fahrbahn zu wenden kam er mit dem Auto von der Fahrbahn ab, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 EUR entstand.

Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 19:20 Uhr, ein 32-jähriger Pkw-Fahrer, der die B 250 von Wanfried in Richtung Treffurt befuhr. Durch den Aufprall verendete das Tier an der Unfallstelle; der Sachschaden am Pkw wird mit ca. 1500 EUR angegeben.

Um 11:22 Uhr ereignete sich gestern Vormittag im Steinweg in Meinhard-Neuerode ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 5000 EUR entstand. Zur Unfallzeit befuhr ein 59-jähriger aus Wanfried mit einem Transporter den Steinweg von Hitzelrode kommend in Richtung Grebendorf. Ihm entgegen kam der Pkw einer 45-jährigen aus Eschwege. Im Kurvenabschnitt kollidierten beide Fahrzeuge im Frontbereich.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Das vordere amtliche Kennzeichen (UE-WG 1959) wurde in der Nacht vom 01./02.02.15 von einem blauen Pkw Saab abgeschraubt und entwendet. Der Pkw war in der Kirchstraße in Bad Sooden-Allendorf abgestellt.

In der vergangenen Nacht wurden im Ginsterweg in Eschwege zwei Motorroller entwendet. Diese waren mittels Lenkradschloss gesichert vor dem dortigen Anwesen abgestellt worden. Bei den Zweirädern handelt es sich um einen schwarzen Kleinkraftroller "Linan" mit dem Versicherungskennzeichen "920 HNV". Der zweite Kleinkraftroller "Jinan Rex RS 450" ist von schwarz-silberner Farbe und hat das Kennzeichen "769 LBP". Der Schaden wird mit 600 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 22:15 Uhr befuhr gestern Abend ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Kassel die Hirschhagener Straße in Richtung Fürstenhagen. Ca. 50 Meter vor der Zufahrt zur Orthopädischen Klinik verlor der Fahrer auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und prallte in der Folge gegen eine Straßenlaterne. Sachschaden: ca. 2000 EUR.

Sachbeschädigung

Zwischen dem 01.02.15, 20:00 Uhr und dem 02.02.15, 14:00 Uhr wurde ein Gebäude in der Kasseler Straße in Großalmerode beschädigt. Den bisherigen Ermittlungen nach wurden mehrere Fensterscheiben beschossen. Größe und Art der Beschädigungen könnten durch ein Luftgewehr oder einer Schleuder verursacht worden sein. Der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 00:45 Uhr befuhr vergangene Nacht eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Neu-Eichenberg die B 27. Zwischen der Abfahrt Neu-Eichenberg und Ernst-Reuter-Schule geriet sie mit ihrem Auto auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Bundesstraße ab und prallte im Anschluss gegen die dortige Schutzplanke. Die Fahrerin wurde leicht verletzt, der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Sachschaden: 3500 EUR.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Abend, um 18:45 Uhr, in der Ermschwerder Straße in Witzenhausen, nachdem ein 56-jähriger aus Witzenhausen beabsichtigte nach rechts in die Schützenstraße einzubiegen. Dabei musste er kurz abstoppen, was der nachfolgende 24-jährige Pkw-Fahrer aus Kassel zu spät bemerkte und auffuhr. Es entstand geringer Sachschaden von ca. 200 EUR.

Um 10:30 Uhr beabsichtigte gestern Vormittag ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Andernach in der Stubengasse in Witzenhausen einzuparken. Beim Rangieren übersah der Fahrer den wartenden Pkw einer 49-jährigen aus Witzenhausen. Sachschaden: ca. 6000 EUR.

Versuchter Enkeltrick

Um 14.00 Uhr rief vergangenen Freitag (30.01.15) eine unbekannte männliche Person bei einer 85-jährigen in Witzenhausen an und gab sich als Enkel aus. Nach Angaben der 85-jährigen gab er vor dringend Geld zu benötigen und wolle sich dieses ausleihen. Die 85-jährige reagierte sehr clever und gab an, dass sie erst mal die Polizei fragen will, ob sie den Anrufer Geld leihen soll. Dieser legte daraufhin sofort auf.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung