Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 29.12.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 12:28 Uhr befuhr gestern Mittag ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Dietzenbach die Mühlhäuser Straße in Meinhard-Schwebda. Aufgrund eines abbiegenden Fahrzeuges musste er seinen Pkw abbremsen, was die nachfolgende 58-jährge Pkw-Fahrerin aus Baunatal zu spät bemerkte und auffuhr. Sachschaden: ca. 3000 EUR.

Sachbeschädigung

Zwischen dem 26.12.14, 18:00 Uhr und dem 27.12.14, 14:30 Uhr wurde in der Pontaniestraße in Eschwege die gesamte Beifahrerseite eines Pkw Kia Venga zerkratzt. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Trunkenheitsfahrt

Um 20:45 Uhr wurde gestern Abend ein 33-jähriger Pkw-Fahreraus Waldkappel in der Reichensächser Straße in Eschwege angehalten und kontrolliert. Wie sich herausstellte fuhr er den Pkw unter Alkoholeinfluss, worauf eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung

In der "Ludwigsteinkurve (B 27)" wurde zwischen dem 26.12.14 und dem 28.12.14 ein Verkehrszeichen (Schleudergefahr), das in Richtung Göttingen aufgestellt war, die angrenzende Böschung hinabgeworfen. Auszuschließen ist, dass es witterungsbedingt umgeweht wurde. Die Polizei ermittelt zudem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: