Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 16.12.2014

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Ein 54-jähriger Autofahrer aus Treffurt fuhr gestern gegen 10.35h auf der Reichensächser Straße in Eschwege stadtauswärts. In Höhe der Bismarckstraße setzte er seinen Blinker um nach links abzubiegen. Aufgrund des Gegenverkehrs musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihm fahrender, 89-jähriger Mann aus der Gemeinde Wehretal, erkannte das Vorhaben des vor ihm haltenden Mannes nicht und fuhr links an dem Pkw des 54-jährigen vorbei. Just in diesem Moment wollte der Mann aus Treffurt abbiegen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 500.- Euro geschätzt.

Brandfall

Zu einem Brand kam es heute Nacht gegen 01.35h in der Straße "Am Stadtweg" in Reichensachsen. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache geriet dort eine Biotonne aus Kunststoff samt Inhalt in Brand. Da sich die Tonne in unmittelbarer Gebäudenähe befand, griff das Feuer auf den überdachten Eingangsbereich des Wohnhauses über. Die Hausfassade wurde dadurch ebenfalls beschädigt. Durch die eingesetzten Feuerwehren aus Reichensachsen, Langenhain und Hoheneiche konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Feststellung der genauen Brandursache, sowie der Schadenshöhe, bedarf weiterer Ermittlungen.

Diebstahl

Zum Diebstahl einer Geldbörse mit 500.- Euro Bargeld kam es gestern gegen 11.35h in einem Massage-Salon in der Straße "An den Anlagen" in Eschwege. Die Besitzerin hielt sich zur Tatzeit im hinteren Bereich ihres Geschäftes auf, als eine Frau den Laden betrat und angab auf eine Behandlung zu warten. Während der Abwesenheit der Besitzerin griff die Tatverdächtige hinter den "Thekenbereich" und entwendete eine dort abgelegte Geldbörse. Die Frau kann wie folgt beschrieben werden: 20-25 Jahre alt, 170-175 cm groß, rötlich gefärbte Haare, kräftige Statur, bekleidet mit einem schwarzen Mantel und darunter einem schwarzen T-Shirt. Die Geldbörse wurde später in der Nähe gefunden und auf dem Fundbüro abgegeben. Das Bargeld befand sich nicht mehr in der Geldbörse, die persönlichen Dokumente und die Bankkarten hingegen wurden nicht angerührt. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein Wildunfall ereignete sich gestern um 19.45h auf der Landstraße zwischen Weißenbach und Dudenrode. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf war in Richtung Dudenrode unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang. Der 30-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstanden 500.- Euro Sachschaden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine 29-jährige Autofahrerin aus Niestetal ist gestern gegen 21.45h auf der B 80 mit einem Fuchs kollidiert. Die Frau war auf der B 80 zwischen Gertenbach und Witzenhausen unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Fahrbahn lief. Der Fuchs wurde durch die Kollision getötet. Sachschaden: 1500.- Euro.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein schwarzer Opel Meriva wurde am Sonntag im Zeitraum zwischen 20.00h und 22.00h in der Südbahnhofstraße in Witzenhausen beschädigt. Bisher unbekannte Täter rissen die Antenne vom hinteren Bereich des Daches ab und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von 200.- Euro. Das Fahrzeug war während der Tatzeit ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen in der Südbahnhofstraße abgestellt. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Eine Sachbeschädigung an dem still gelegten Hallenbad in Witzenhausen wurde bereits am vergangenen Donnerstag festgestellt. Bisher unbekannte Täter warfen zwei Pflastersteine gegen eine Doppelglasscheibe auf der Rückseite des Hallenbades. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 500.- Euro beziffert. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: