Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 11.12.2014

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Zu einem Wildunfall kam es gestern um 17.00h auf der Landstraße zwischen Reichensachsen und Vierbach. Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege fuhr in Richtung Vierbach, als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang. Der 39-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Reh. Das Tier wurde durch den Zusammenprall getötet. Sachschaden am Pkw: 300.- Euro.

Ein 89-jähriger Autofahrer aus Hessisch Lichtenau fuhr gestern um 10.30h auf der B 27 von Oetmannshausen kommend in Richtung Sontra. Er wollte dann nach links auf die B 452 in Richtung Reichensachsen abbiegen und ordnete sich vorschriftsmäßig auf die Linksabbiegespur ein. Da die Ampel "Rot" anzeigte, hielt er seinen Pkw an. Beim Anfahren - die Ampel zeigte nun "Grün" - rollte sein Fahrzeug zunächst ein wenig zurück und beschädigte dabei den direkt hinter ihm stehenden Pkw einer 72-jährigen Frau aus der Gemeinde Wehretal. Der 89-jährige entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, konnte jedoch aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 250- Euro.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein 58-jähriger Autofahrer aus Körle ist gestern gegen 17.10h auf der Landstraße zwischen Küchen und Hausen mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Sachschaden: 2000.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 4000.- Euro sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern um 07.30h auf der Landstraße zwischen der B 27 und Wendershausen ereignet hat. Ein 19-jähriger Autofahrer aus Wanfried fuhr in Richtung Wendershausen, als er ausgangs einer Rechtskurve auf der winterglatten Fahrbahn nach links von der Fahrbahn abkam. Er schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit der Schutzplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw wieder zurückgeschleudert und prallte nun mit dem Heck gegen die gegenüberliegende Schutzplanke. Der 19-jährige und ein 17-jähriger Mitfahrer wurden dabei leicht verletzt. Da bei dem Fahrer der Verdacht auf Drogenkonsum bestand, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv verlief. Bei dem 19-jährigen Fahrer wurde daher eine Blutentnahme durchgeführt.

Einbruchdiebstahl

Ein Hotel in der Oberburgstraße in Witzenhausen war das Ziel bisher unbekannter Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Der oder die Täter brachen ein Fenster auf und gelangten so in die Büroräume des Hotels. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten eine kleine Menge Bargeld, sowie eine grobgliedrige, silberne Halskette und eine achteckige goldene Uhr. Der Stehlwert wurde von dem Geschädigten auf etwa 1000.- Euro beziffert. Hinweise an die Kripo Eschwege unter 05651/925-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: