Polizei Eschwege

POL-ESW: Raubüberfälle auf die Esso-Tankstelle in Eschwege aufgeklärt

Eschwege (ots) - Die monatelangen Ermittlungen der Eschweger Kripo nach dem Täter, der am 18.03.14 und 23.05.14 die Esso-Tankstelle in der Reichensächser Straße in Eschwege überfallen hatte, konnten jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Bei den damaligen Überfällen betrat der Täter jeweils mit einem Messer bewaffnet den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Drohung mit dem Messer den Angestellten zur Herausgabe des Bargeldes auf. Nach dem Täter wurde in den örtlichen Medien mit Foto und im Internet mit einer Videoaufzeichnung gefahndet, jedoch zunächst ohne Erfolg. Der bis August in Eschwege wohnhafte 20-jährige Tatverdächtige verzog dann nach Brandenburg zunächst in eine Suchttherapieeinrichtung. Nachdem er diese abbrach, wurde er am 26.11.14 bei einem ähnlichen Überfall auf einen Kiosk von dem Angestellten überwältigt. Auch bei dieser Tat führte der 20-jährige ein Messer mit. Im Rahmen der Vernehmungen konnte dem Tatverdächtigen die Taten in Eschwege nachgewiesen werden, die er auch zugab. Nach der Vorführung beim zuständigen Haftrichter wurde gegen den 20-jährigen gestern Haftbefehl erlassen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: