Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 26.11.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Wildunfälle

Um 07.45 Uhr kollidierte gestern Morgen eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus Wanfried mit einem Reh, als sie von Vockerode in Richtung Meißner-Plateau unterwegs war. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw, der nicht mehr fahrbereit war, entstand ein Sachschaden von 2500 EUR.

Mit einem Fuchs kollidierte heute Morgen, um 07:45 Uhr, eine 41-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal als sie von Reichensachsen in Richtung Eschwege unterwegs war. In Höhe der Domäne Vogelsburg lief der Fuchs auf die B 452, wo er durch den Aufprall tödlich verletzt wurde. Sachschaden am Pkw: ca. 1000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Im Baustellenbereich der BAB 44 zwischen Waldkappel und Bischhausen wurde heute Morgen festgestellt, dass aus zwei Baufahrzeugen (Bagger) insgesamt 400 Liter Dieselkraftstoff entwendet wurden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 23.35 Uhr fuhr gestern Abend eine 29-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode von Epterode nach Rommerode. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend davon lief. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Angezeigt wurde gestern eine Unfallflucht, die sich bereits am 23.11.14 zwischen 16.00 Uhr und 19.30 Uhr in der Straße "Lederecke" in Hessisch Lichtenau ereignet hat. In diesem Zeitraum wurde ein dort geparkter roter Renault Espace im Bereich des hinteren linken Kotflügels angefahren und beschädigt. Der Sachschaden wird mit ca. 1500 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 20.10 Uhr parkte eine 78-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen in der Walburger Straße in Witzenhausen rückwärts aus und beschädigte dabei einen daneben geparkten PKW eines 34-jährigen aus Scheden. Anschließend fuhr die Unfallverursacherin davon, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, was jedoch durch Zeugen beobachtet wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 400 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 23.11.14 und dem 25.11.14 kam es im Kleingartengelände in der Witzenhäuser Landstraße in Ermschwerd zu einem versuchten Aufbruch einer Gartenhütte. Unbekannte versuchten die Vergitterung der Fenster gewaltsam zu lösen, was jedoch nicht gelang. Es blieb bei einem angerichteten Sachschaden von ca. 250 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: