Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 25.11.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Sachbeschädigung

Zwischen dem 21.11.14 und dem 23.11.14 wurde in Bad Sooden-Allendorf ein Pkw BMW durch unbekannte Täter beschädigt. Der Pkw war auf einem Privatgrundstück (Hof) in der Straße "An den Soleteichen" abgestellt. Der/ die Täter spritzten Bauschaum in den Auspuff, wodurch ein Sachschaden von 150 EUR entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

14.000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Mittag auf der L 3238 zwischen Laudenbach und Uengsterode ereignet hat. Zur Unfallzeit beabsichtigte eine 42-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode nach rechts in die Straße "An der Rutsche" abbiegen und verlangsamte daher ihre Geschwindigkeit. Die nachfolgende 18-jährige aus Witzenhausen erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge nach rechts auf eine Wiese geschleudert, wo sie abgeschleppt werden mussten. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Mit einer Hirschkuh kollidierte heute Morgen, um 06.40 Uhr, ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode, der auf der B 451 in Richtung Wickenrode unterwegs war. Durch den Aufprall wurde das Tier getötet und der Pkw erheblich beschädigt, so dass dieser nicht mehr fahrbereit war. Sachschaden: ca. 7000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: