Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

17.10.2014 – 10:45

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.10.2014

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Auf dem Gelände des tegut-Marktes in der Bahnhofstraße in Eschwege kam es gestern Abend um 18:50 Uhr beim Zurücksetzen mit einem PKW eines 35-jährigen aus Heyerode zu einem Zusammenstoß mit einem Geländewagen eines 70-jährigen aus Meinhard. Es entstand ein Sachschaden von 5000EUR.

Heute Morgen ereignete sich um 6:40 Uhr auf der B249 zwischen Wanfried und Frieda ein Wildunfall, bei dem das Reh verendete. Am Fahrzeug des 22-jährigen PKW Fahrers aus Wanfried entstand ein Sachschaden von 5000EUR.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Auf der K28 ereignete sich zwischen Sontra und der B400 am 16.10.2014 gegen 18:30 Uhr ein Wildunfall, bei dem ein 28-jähriger Autofahrer aus Sontra ein Reh erfasste. Das Reh entfernte sich. Es entstand ein Sachschaden von 700EUR.

Besitzer von Bullen angegriffen

Gestern Nachmittag kam es in Sontra-Diemerode zu einem Einsatz, nachdem ein 84-jähriger aus Sontra auf einer Weide von seinem Bullen angegriffen und schwerst verletzt wurde. Durch zwei Zeugen wurde der 84-jährige aus dem Gefahrenbereich abtransportiert, wobei auch diese durch den Bullen leicht verletzt wurden. In der Folgezeit entfernte sich der Bulle etwas, sodass die alarmierten Rettungsdienste sich um den 84-jährigen kümmern konnten, der im Anschluss in das Eschweger Krankenhaus eingeliefert wurde. Durch die Polizeikräfte wurde zudem der zuständige Jagdausübungsberechtigte hinzugezogen, falls von dem Bullen weitere Gefahren ausgegangen wären. Letztendlich konnte durch den Sohn des Geschädigten der Bulle auf die Weide zurückgeführt werden.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Gestern ereignete sich gegen 11:05 Uhr auf der B27 zwischen Unterrieden und Werleshausen ein Unfall, bei dem ein 81-jähriger Autofahrer aus Fürstenberg in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn kam. Ein entgegenkommender LKW, der von einem 57-jährigen aus Hann. Münden gefahren wurde, konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem keiner der Fahrer verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von 11.000EUR.

Gestern Mittag gegen 13:10 Uhr ereignete sich ein Unfall auf dem Gelände der Esso-Tankstelle in der Mündener Straße in Witzenhausen. Eine 21-jährige Autofahrerin aus Werther stieß beim Rangieren gegen einen haltenden PKW eines 59-jährigen aus Witzenhausen. Hierbei entstand ein Sachschaden von 300EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler/Niels Holstein

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege