Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 23.07.14(2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

In der Boyneburger Straße in Eschwege ereignete sich heute Vormittag, um 11.47 Uhr, ein Unfall, bei dem ein dreijähriges Kind (in elterlicher Begleitung) aus Sontra verletzt wurde. Dieses war dort mit einem Tretroller gegen einen geparkten Pkw gefahren und erlitt dabei leichte Kopfverletzungen, die in einer benachbarten Kinderarztpraxis sofort behandelt werden konnten.

Beim Ausparken in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege kollidierte heute Morgen, um 09.15 Uhr, ein 72-jähriger Pkw-Fahrer aus Ahnatal mit einem geparkten Pkw Ford Tourneo, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Diebstahl

Zwischen dem 20.07.14 und heute früh versuchten unbekannte Täter in der Biegenstraße in Hessisch Lichtenau in ein Friseursalon einzubrechen. Der/ die Täter hebelten mehrfach an einer Terrassentür des Gebäudes, wobei es nicht gelang, diese zu öffnen. Im Außenbereich wurde noch ein Holzzaun beschädigt. Der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: