Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 21.07.2014 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer aus Neukirchen fuhr heute Morgen gegen 08.45h mit einem Getränkelaster auf der B 27 in nördlicher Richtung. Da der Schürzenbergtunnel zurzeit gesperrt ist, bog der 55-jährige nach links auf die Kreisstraße in Richtung Oberrieden ab. Beim Abbiegen öffnete sich aus bisher nicht geklärter Ursache die rechte Bordwand des Lkw und von der Ladefläche kippten etwa 250 Kisten mit verschiedenen Getränken auf die Fahrbahn. Der Sachschaden wird auf 2500.- Euro geschätzt.

Eine Unfallflucht ereignete sich heute Morgen zwischen 10.00h und 11.08h auf dem Kundenparkplatz der Sparkasse in der Moritz-Werner-Straße in Eschwege. Dabei wurde ein blauer Opel Vectra im Bereich des hinteren linken Kotflügels beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beträgt 300.- Euro. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 056561/925-0.

Zu einem Auffahrunfall mit drei Beteiligten kam es heute Morgen gegen 08.45h am sogenannten Hoheneicher Rondell. Ein 35-jähriger Autofahrer aus Weimar fuhr auf der B 27 in nördlicher Richtung und musste an der Ampelanlage zur Einmündung nach Reichensachsen verkehrsbedingt anhalten. Ein direkt hinter ihm fahrender, 53-jähriger Mann aus Frensdorf hielt ebenfalls an. Unmittelbar hinter dem 53-jährigen fuhr ein 30-jähriger Mann aus Borna, der die Situation zu spät erkannte. Er fuhr auf das Heck des vor ihm haltenden Fahrzeuges auf und schob den Pkw noch zusätzlich auf das Auto des Mannes aus Weimar. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4500.- Euro.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Ein silberner Opel Astra wurde heute Morgen zwischen 09.15h und 09.45h durch eine Unfallflucht im Heckbereich beschädigt. Der Fahrer hatte den Pkw auf einem Behindertenparkplatz neben dem Getränkemarkt in der Burhaver Straße abgestellt. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte den ordnungsgemäß geparkten Opel und verschwand anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sachschaden: 1500.- Euro. Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Diebstahl

Etwa 150 Forellen wurden im Zeitraum von letztem Samstag, 11.00h bis gestern, 11.00h aus einem Teich in der Gemarkung Hollstein gestohlen. Das Teichgelände liegt zwischen der B 7 und dem Radweg zwischen Walburg und Küchen. Bisher unbekannte Täter entfernten ein über den Teich gespanntes Vogelschutznetz und fischten anschließend mit einem Netz und/oder einem Kescher ungefähr 150 Forellen aus dem Teich. Der dadurch entstandene Schaden wird auf 500.- Euro beziffert. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: