Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 07.03.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Sontra befuhr gestern Nachmittag, um 16.00 Uhr, die B 27 von Oetmannshausen in Richtung Niddawitzhausen. Dabei geriet der Fahrer mit dem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die dortigen Leitplanken. Sachschaden: ca. 500 EUR.

Um 21.30 Uhr kollidierte gestern Abend eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal mit einem Waschbär, als sie von Eschwege in Richtung Langenhain unterwegs war. Der Waschbär verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 EUR.

Um 05.55 Uhr befuhr heute früh ein 48-jähriger aus Eschwege mit seinem Quad die B 7 von Waldkappel in Richtung Bischhausen. Kurz nach dem Ortsausgang fing das Quad an zu "stottern", worauf der 48-jährige von der Bundesstraße auf einen parallel verlaufenden Feldweg abbog. Im dichten Nebel tauchte dann plötzlich ein Erdhügel auf, worauf der 48-jährige so stark abbremsen musste, dass er zwar rechtzeitig zum Stehen kam, das Fahrzeug aber auf die rechte Seite umkippte. Dabei verletzte sich der Fahrer, der anschließend in das Eschweger Krankenhaus gebracht wurde. Sachschaden: 500 EUR.

Diebstahl

Ein Leichtkraftrad der Marke "Honda VT 125" wurde zwischen dem 02.03. und dem 06.03.14 vom Tankstellengelände in Meinhard-Grebendorf entwendet. Der Eigentümer hatte das Krad mit dem amtlichen Kennzeichen "HEF-LK 10" dort am vergangenen Sonntagabend wegen eines Hinterradschadens abgestellt. Der Schaden wird mit 1500 EUR angegeben.

Ein schwarzer BMW 560 L mit dem amtlichen Kennzeichen "ESW-PA 83" wurde vergangene Nacht im Schlehenweg in Eschwege entwendet. Der Schaden wird auf 12.000 EUR beziffert. Weiterhin versuchten unbekannte Täter einen schwarzen Audi A4, der ebenfalls im Schlehenweg abgestellt war, zu entwenden. Durch die Aufbruchspuren entstand an dem Audi geringer Sachschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 16.20 Uhr ereignete sich gestern Nachmittag ein Auffahrunfall in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau (B 7). In Höhe der Biegenstraße musste ein 51-jähriger aus Eschwege seinen Pkw verkehrsbedingt abbremsen, was die nachfolgende 64-jährige aus Eschwege zu spät bemerkte. Es entstand ein Sachschaden von 6000 EUR.

Polizei Witzenhausen

Trickdiebstahl

Am 05.03.14 wurde im Herkules-Markt in der Bischhäuser Aue in Witzenhausen einer 75-jährigen aus Witzenhausen die Geldbörse aus der Handtasche entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen 11.00 Uhr und 11.40 Uhr. In dem Portmonee befanden sich neben 50 EUR Bargeld auch Ausweisdokumente und die Scheckkarte. Da sich aber auch die zur Scheckkarte gehörende PIN in der Geldbörse befand, wurden durch den/ die Täter kurz nach dem Diebstahl an zwei Geldautomaten weitere 2500 EUR Bargeld abgehoben. Diese Abhebungen erfolgten zwischen 11.40 Uhr und 11.55 Uhr. Die erste Abhebung wurde gleich am Geldautomaten im Bereich Herkules-Parkplatz, die zweite im Bereich der Gelsterstraße durchgeführt. Hinweise nimmt die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040 entgegen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: